TRAVELS

Das erste Mal alleine reisen – meine Tipps!

8. August 2019
Athen Anafiotika

„Meine besten Reisen habe ich alleine unternommen!“, schwärmt mir Maria vor, eine 40jährige Urlauberin, die Mann und Sohn am Strand gelassen hat um einen Tagestrip nach La Gomera zu unternehmen. „Meine Tochter macht es jetzt genauso. Sie hat einen Freund, doch mit dem will sie gar nicht verreisen.“ Das erste Mal alleine reisen ist dennoch eine Umstellung. Zwar habe ich meine ersten Kurztrips auch sehr genossen, doch es gab auch viele Momente in denen ich nicht so gut zurechtgekommen bin. Genau deswegen möchte ich euch meine Tipps mit auf den Weg geben, wenn auch ihr plant das erste Mal alleine zu verreisen!

 

Female Solo Travel – warum wir jetzt alleine reisen

 

Das erste Mal alleine reisen

 

Das erste Mal alleine reisen – meine Tipps!

 

Mach dir dein erstes Urlaubsziel ganz einfach

 

Was meine ich damit, mach dir dein erstes Urlaubsziel ganz einfach? Nun, Städte sind stressig. Wenn um dich herum Riesentrubel herrscht, fühlst du dich manchmal noch einsamer und verlorener. Ich habe Blogposts gelesen, in denen genau das Gegenteil empfohlen wird – vielleicht ist das auch Typsache, doch ich habe mich bei meinen ersten Kurztrips in Städten wie Rom und Athen etwas verloren gefühlt.

Deswegen empfehle ich euch: Such dir ein erstes Urlaubsziel für die Soloreise aus, dass gemütlich und schön ist, touristisch gut erschlossen und angebunden ist. So wie Teneriffa! Ich bin nämlich gerade auf Teneriffa und genieße diese Soloreise bisher am meisten von allen. In Puerto de la Cruz im Norden der Insel fühle ich mich sicher und wohl, es hat den Charme und die Vertrautheit eines kleinen Dorfes und es gibt super viel zu erleben – auch ohne Begleitung oder Mietwagen.

Die Sprache ist auch so ein Punkt. In deinem ersten Urlaubsziel für die Soloreise ist es gut, wenn du die Sprache beherrschst oder man dort Englisch spricht. Hier auf den Kanaren sprechen die meisten eher Deutsch als Englisch.

 

Das erste Mal alleine reisen

 

 

Was, wenn ich niemandem zum Reden finde und ganz alleine bin?

 

Es gibt Menschen, die kommen super schnell mit Fremden ins Gespräch und sind da ganz locker. Ich gehöre nicht dazu. Das ist eben so, dennoch muss man da keineswegs verzweifeln oder Solo Reisen an den Nagel hängen. Mein Tipp: Tagestrips und Airbnb Experiences! Bisher bin selbst ich bei Tagestrips noch immer mit anderen Reisenden ins Gespräch gekommen – da kann man sich auch gegenseitig helfen beim Fotografieren und Tipps austauschen über das Urlaubsland. Ich liebe außerdem die Experiences auf Airbnb. Für wenig Geld kannst du da sehr viele Erlebnisse buchen, je nach Reiseziel. Fotoshootings, Kochkurse oder Spaziergänge durch die Stadt. Da kommst du zum einen mit deinem Host ins Gespräch oder mit anderen Reisenden auf der Tour!

 

 

Und wenn der Worst Case eintritt?

 

Was, wenn ich bestohlen werde oder mein Pass verschwindet? Tatsächlich habe ich nach einem 11-Stunden-Flug aus den USA schon mal meine Brieftasche im Flieger vergessen. Wochen später hat Condor sie mir zurückgeschickt, doch ich war erstmal mit den Nerven am Ende. Damals war ich mit einer Reisegruppe unterwegs und ein Mitreisender hat mir Geld geliehen, was ich ihm nachher per Paypal zurückgeschickt habe. Das war wirklich ein Glücksfall und ich kann euch nur raten: Redet mit den Menschen. Bestimmt kann euch jemand helfen. Notfalls das Personal am Flughafen oder am Bahnhof!

 

 

Das erste Mal alleine reisen

 

 

Ich will alleine reisen, doch ich traue mich wirklich nicht? Was kann ich tun?

 

Hast du schon mal über Sprachreisen nachgedacht? Ich bin 2010 für zwei Wochen nach London und 2011 für zwei Wochen nach Dublin. Damals hatte ich ein Stipendium für berufliche Weiterbildung und konnte es dazu investieren. Diese ersten beiden Soloreisen waren für mich eine ganz prägende Erinnerung und ich habe so viele nette Leute kennengelernt in der Sprachschule, mit denen ich teilweise heute – fast 10 Jahre später – noch in den sozialen Netzwerken connected bin. Eine andere Möglichkeit sind Gruppenreisen, so wie mein Roadtrip durch die USA. Die Gruppe war bunt gemischt durch alle Altersgruppen, Soloreisende, Familien und Paare. Es war richtig einfach da Anschluss zu finden!

 

Wie sieht es bei euch aus? Verreist ihr gerne alleine oder habt ihr es mal vor – oder ist das gar nichts für euch?

 

Das erste Mal alleine reisen

 

Athen Portrait

 

Das erste Mal alleine reisen

 

Das erste Mal alleine reisen

 

Das erste Mal alleine reisen

 

Das erste Mal alleine reisen

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Elisabeth-Amalie 17. August 2019 um 11:22

    Ich muss gestehen, dass ich auch schon manchmal mit dem Gedanken gespielt habe und alle bewundere, die das durchziehen. Aber wie du schon schreibst, ich bin eine, die sich das nicht so richtig zutraut. Dein Beitrag hat mir aber wieder zu denken gegeben. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Janine 27. August 2019 um 21:16

    Hi. Letztes Jahr bin ich das erstmal alleine verreist. Ins beschauliche Schleswig-Holstein. War ein guter Einstieg. Dieses Jahr steigere ich mich. Ich fliege alleine nach side in die Türkei. Mal sehen wie es wird. 😁
    Ich kann deine Erfahrung, klein anzufangen, voll befürworten.

    LG Janine

  • Hinterlasse einen Kommentar