Empowerment

Mehr Erfolg im Beruf für Frauen – was bringt das Arroganzprinzip?

31. Mai 2021
Erfolg im Beruf für Frauen

Bin ich wirklich erfolgreicher im Berufsleben, wenn ich mich mehr wie ein Mann verhalte? Das ist die Quintessenz eines Buchs, dass ich während den letzten Wochen gelesen habe. Es heißt „Das Arroganzprinzip – so haben Frauen mehr Erfolg im Beruf“. Geschrieben ist es von Peter Modler. Es war wirklich gut zu lesen und spannend gestaltet durch die vielen Fallbeispiele. Das hat mich echt zum Nachdenken gebracht! Es richtet sich vor allem an Frauen, die in Berufen arbeiten, die von Männern dominiert sind und dadurch auch schon Probleme hatten. Mit wenigen Tipps und Kniffen kann es – angeblich – so im Berufsalltag leichter werden.

 

In 5 Fragen zum Traumberuf?

 

 

Erfolg im Beruf für Frauen

 

 

Mehr Erfolg im Beruf für Frauen – was beinhaltet das Arroganzprinzip?

 

Ich interpretiere mal ganz frei die wichtigsten drei Botschaften aus dem Buch und was ich davon halte! Man kann es so nämlich ganz gut zusammenfassen.

 

Weniger ist mehr – weniger Worte wählen und Gesten sprechen lassen

 

Frauen sind tendenziell emotionaler und neigen gerne dazu, auch auf der Arbeit sehr emotional zu werden. Ich hatte selbst immer panische Angst vor Mitarbeitergesprächen und da sind auch schon mal Tränen geflossen bei mir. Praktische Tipps zu Mitarbeitergesprächen zum Download habe ich bei Kenjo gefunden! Dort kann man sich über verschiedene Methoden informieren und so sehr gut vorbereiten.

Es geht darum, mit Männern besser in klaren und sachlichen Worten zu sprechen. Nicht einen ganzen Roman erzählen, sondern kurz und knapp zum Punkt kommen! Ohne die emotionale Komponente.

 

Erfolg im Beruf für Frauen

 

 

Statussymbole sind wichtig

 

Ob es nun der Dienstwagen ist oder ein Sabbatical, Männer definieren sich sehr stark über Status- und Machtsymbole. Frauen weniger. Deswegen nehmen sie diese oft im Berufsleben auch nicht so wichtig. Was oft fatale Folgen hat, denn sie werden dadurch weniger ernst genommen. Doch es ist wichtig, hier auch einen Standpunkt zu beziehen! Keine Angst vor Statussymbolen.

 

Sich auf Rangspiele einlassen

 

Männer pflegen einen raueren Tonfall im Berufsleben, sie testen ständig aus, wer den höheren Rang hat. Frauen ticken da anders. Doch um es im Berufsleben weiter zu bringen, empfiehlt es sich sehr, sich auf diese Rangspiele einzulassen und es auch nicht so bierernst zu nehmen. Wenn der Kollege dich „Süße“ nennt, dann nennst du ihn eben nächstes Mal „Schätzchen“!

 

 

Erfolg im Beruf für Frauen

 

Ich fand es gut, dass in dem Beruf typische Rollen erklärt worden sind und wie man damit besser umgehen kann im Berufsalltag. Natürlich ist es sehr von Klischees besetzt und auch nicht alle Frauen oder eben Männer sind gleich. Tendenziell sind gute Denkansätze dabei. Ich mochte es auch, dass in dem Buch erklärt wird, dass Frauen nicht optisch zu Männern werden sollen, sondern ruhig ihre Weiblichkeit betonen sollen. Doch auch das sollte natürlich kein Muss sein! Menschen sind so individuell und man kann sich nicht nur über Geschlechter definieren.

Mein Fazit ist also: Tipps wie ich mich besser durchsetzen kann, lese ich immer gerne. Dennoch halte ich mich nicht an strikt an Regeln aus Büchern!

 

Erfolg im Beruf für Frauen

 

Erfolg im Beruf für Frauen

 

Erfolg im Beruf für Frauen

 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Rosa 31. Mai 2021 um 17:37

    Oh das klingt wirklich interessant. Auf so viele Sachen achtet man nicht, die aber so viel Sinn machen. Ich muss das Buch auch Mal lesen

  • Antworten Sandy 31. Mai 2021 um 19:27

    Besonders beim Punkt Statussymbole kann ich überhaupt nicht zustimmen. Ich finde nicht, dass man durch Statussymbole mehr ernst genommen wird. Menschen, die dich mehr respektieren, nur weil du einen teuren Sportwagen fährst, braucht man sowieso nicht zu beeindrucken. Finde es auch ziemlich kritisch, dass so ein Buch von einem Mann geschrieben wird.. aus Neugier würde ich es vielleicht lesen aber allein die kurze Zusammenfassung regt mich etwas auf 😀

    Liebe Grüße
    Sandy GOLDEN SHIMMER

  • Antworten Gaby 1. Juni 2021 um 06:56

    Das hört sich wirklich spannend an! Danke für die Tipps

  • Hinterlasse einen Kommentar