Lifestyle

Erkältungsmythen – bringt es was, sich warm anzuziehen?

18. November 2021
Erkältungsmythen

Der Winter fängt nun an und damit auch die Erkältungszeit. Vor allem in der aktuellen Zeit möchte sich wohl keiner von uns eine Erkältung einfangen! Deswegen habe ich mal etwas recherchiert zum Thema Erkältungsmythen. Bringt es denn wirklich was, wenn ich mich warm anziehe? Was kann ich noch tun, um ein Immunsystem zu schützen?

Erkältungsmythen

Erkältungsmythen: Was stimmt, was nicht?

Soll ich mich lieber warm anziehen?

Tatsächlich ist das Zwiebelprinzip viel besser, als sich einfach nur dick einzupacken. Denn sonst schwitzt man schnell und das ist sogar schädlich. Sagt zumindest Jens Wagenknecht vom Deutschen Hausärzteverband (Quelle: Berlin.de) Das heißt für mich: Warm anziehen, aber richtig! Ein sozusagen halber Mythos.

Doch aufgepasst: Wenn du Asthmatiker bist, sieht das nochmal anders aus. Da kann es bei kalter Luft super viel helfen, wenn du einen Schal trägst und durch den Schal atmest. Das wärmt die Luft, macht sie feuchter und einfacher zum Atmen (Quelle: leichter-atmen.de) Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch darauf achten, ob du bestimmte Asthma Symptome hast. Das kannst du dann mit deinem Arzt abklären und dir entsprechende Hilfe suchen!

Winteroutfit Berlin

Immer gut die Hände waschen

Spätestens seit der Pandemie weiß wohl jeder Bescheid: Regelmäßiges und gründliches Händewaschen ist super wichtig und es hilft auch. Dieser Mythos ist warm.

Vitamin C und Zink schützt vor Erkältungen

Bringt es denn wirklich was, mit Vitamin C und Zink den Erkältungen vorzubeugen? Professor Dr. Robert Fürst von der Universität Frankfurt am Main sagt auf jeden Fall klar „Ja“ dazu. (Quelle: Pharmazeutische Zeitung) Ich würde hier auch sagen: Kein Mythos.

Viel Schlaf und Ausruhen hilft

Kein Mythos! Schon drei Stunden Schlaf zu wenig können das Immunsystem schwächen. (Quelle: Spiegel) Ich merke es auch an mir selbst immer wieder, wie wichtig ausreichender Schlaf ist! Wenn ich mal zu wenig davon bekomme, geht es mir gleich schlechter und ich schlafe mich immer aus, wenn ich nicht gut fühle. Viel ausruhen ist gut bei Erkältungen, noch besser ist schlafen.

Viel Ingwer Tee mit Honig trinken

Die WHO hat es bestätigt! Dies ist kein Mythos. Heiße Getränke erleichtern den Husten, Honig kann auch helfen. Ingwer enthält sogar Stoffe, die gegen Rhinoviren wirken. Diese verursachen oft eine klassische Erkältung. Klar, gesunde Ernährung ist super wichtig für das Immunsystem. Ob Getränke oder Essen – schließlich gilt immer: Du bist, was du isst!

Erkältungsmythen

Das heißt für uns: Bei der nächsten Erkältung ruhig ein paar Zink-Präparate einwerfen mit Vitamin C, ganz viel schlafen und schön Ingwer Tee trinken mit einem guten Schuss Honig. Beim Spaziergang immer auf Zwiebelprinzip setzen, gründlich Hände waschen und vielleicht können wir uns, wenn wir unser Immunsystem immer gut stärken, so auch ganz vor Erkältungen schützen.

Erkältungsmythen

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar