Blogger Tipps Freitagspost

Freitagspost: 5 Gründe, weiterhin Blogs zu lesen!

4. August 2017
andysparkles-freitagspost-blogs-online-lesen
 
Ich bin nicht nur Blogger. Ich bin auch immer noch Leserin. Seit fast schon 10 Jahren lese ich fast täglich Blogs und einige davon schon seit fast genauso vielen Jahren. Was macht mich zur treuen Leserin und warum lese ich immer noch online Blogs, statt nur noch Instagram Posts am Smartphone zu verfolgen? Darüber habe ich mir heute ein paar Gedanken gemacht!

Hinter einem Blog steckt ein echter Mensch

Die meisten Artikel in Zeitschriften lesen sich fast gleich. Manchmal glaube ich, alle Artikel in Mode- und Beautymagazinen sind von der gleichen Person geschrieben. Es ist auch fast so. Sie haben alle gelernt, so zu schreiben, verfassen ihre Artikel nach bestimmten Vorgaben. Dann wird redigiert, noch  mehr redigiert, bis es freigegeben wird zur Veröffentlichung. Meiner Meinung bietet das echt wenig Platz für die eigene Persönlichkeit. Etwas freier sind die Artikel in Onlinemagazinen wie Vice oder Mitvergnügen geschrieben, doch auch da erfahre ich wenig über den Verfasser der Berichte.
Bei einem Blog macht es genau das aus: Ich „kenne“ die Verfasserin. Aimee von Song of Style zeigt nicht nur ihre Looks, sie vloggt auch über Depressionen und die Gewichtszunahme nach ihrer letzten Trennung. Wenn ich ihre Tipps gegen Stress lese, dann weiß ich, dass es ein ehrlicher Artikel ist.
andysparkles-freitagspost-blogs-online-lesen

Ich kann den Blog selbst mitgestalten

Als Leser eines Blogs habe ich viel mehr Möglichkeiten, als wenn ich eine Zeitschrift lese. Ich kann meinem Blogger direkt Kommentare hinterlassen (was ihr auch gerne immer machen könnt!), ich kann Fragen stellen und vielleicht sogar die Wahl der Themen selbst mitgestalten. Jeder gute Blogger nimmt sich schließlich zu Herzen, was seine Leser interessiert und berichtet mehr darüber, als über Dinge, die vielleicht nicht so interessant sind.

Es ist alles echt

Wenn ich ein Rezept über Gin Tonic vorstelle, dann könnt ihr euch sicher sein, dass ich wenige Tage zuvor abends in der Küche stand mit meinen Tageslicht-Leuchten, davor Rosmarin und Zitronen eingekauft habe und selbst danach verkostet habe. Schmeckt das auch echt? Mein vegetarisches Grillmenü genauso. Manchmal gelingt so ein Rezept auch mal echt gar nicht, dann stelle ich es nicht vor oder verbessere es. Die NAbio soup to go habe ich selbst mitgenommen in die Tram und getestet, ob man die echt so gut unterwegs trinken kann. Blogs sind echt – auch trotz Werbeanzeigen – vertreten wir als Blogger in der Regel immer unsere eigene Meinung (Ausnahmen bestätigen die Regel) und testen alles selbst aus, bevor wir darüber berichten.
andysparkles-freitagspost-blogs-online-lesen

Wir teilen (fast) alles mit euch!

Wenn ich mal 1-2 Tage nichts bei den Instagram Stories poste, bekomme ich Nachrichten, ob mit mir alles okay ist. So sind nun mal die Leser daran gewöhnt, immer täglich oder sogar alle paar Stunden Updates zu bekommen. Es ist nicht immer einfach, so viel zu teilen aus dem Privatleben, jeder hat mal miese Tage oder auch Wochen. Wo ziehe ich die Grenze?
Als Leserin freue ich mich selbst über tägliche Updates meiner Lieblingsblogger. Ich schaue vielleicht nicht immer täglich herein, aber doch immer wenn ich Zeit und Lust habe. Wenn meine Lieblingsbloggerin plötzlich keine Stories mehr machen würde, wäre ich super enttäuscht – es wird nun mal irgendwo erwartet und auch fast schon vorausgesetzt.
andysparkles-freitagspost-blogs-online-lesen

Adventures, please! Blogs und Bloggen machen mich mutiger

Wenn ich sehe, wie das Mädchen von nebenan plötzlich einen Abenteuerurlaub in Afrika macht, dann will ich das auch. Es ist so viel nahbarer, als ein Artikel in einem National Geographic. Blogs machen mich mutiger! Bloggen auch. Denn ich will meinen Lesern schließlich etwas bieten, also macht es mir noch mehr Spaß, neue Dinge auszuprobieren und an spannende Orte zu reisen – wie dem Gespensterwald in Nienhagen auf diesen Fotos.
andysparkles-freitagspost-blogs-online-lesen

 

andysparkles-freitagspost-blogs-online-lesen
Gibt es Blogs, die ihr schon seit vielen Jahren verfolgt? Was macht einen lesenswerten Blog für euch aus?

Das könnte dir auch gefallen

22 Kommentare

  • Antworten Mademoiselle Pinette 4. August 2017 um 08:34

    Ich selbst verfolge schon sehr lange sehr viele verschiedene Blogs, aber mit unserem Blog habe ich erst viel später angefangen. Blogs und gerade die Artikel finde ich sehr wichtig, aber vor allem auch die Person, die hinter den Beiträgen steht finde ich interessant. Die Person macht nämlich den Beitrag und den Blog aus. Deswegen ist für mich jeder Blog individuell und genau diese mag ich.
    Ich hoffe auch, dass die Blogs in Zukunft bestehen bleiben, denn die Tipps sind immer sehr nützlich und basieren meistens auf der eignen Erfahrung die helfen meistens. 🙂
    Liebe Grüße,
    Vanessa
    Mademoiselle Pinette

  • Antworten Mrs Unicorn 4. August 2017 um 08:39

    Ein wunderschöner Beitrag! Ich lese sehr gerne Blogs.

    Liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende!
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Antworten Schneegloeckchen 4. August 2017 um 10:19

    Ich bin auch absolut pro Blogs! 🙂 Wie du schon sagtest, steckt immer jemand dahinter – da kommt dann auch durch die Posts Sympathie zum Blogger auf, ich mag den Schreibstil, konnte schon mehreren Empfehlungen vertrauen oder die Themen sprechen mich insgesamt einfach an, ich mag mehr von der Person dahinter erfahren. Viele Blogs verfolge ich schon seit Jahren. Nur haben sich im Laufe der Zeit leider auch viele vom Bloggen verabschiedet… Ich sehe es wie du, Zeitschriften haben was Eintöniges, Blogs bzw. Blogger sind halt individuell 🙂

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

  • Antworten allthatchoices by Laura 4. August 2017 um 12:11

    Jeder Blogger hat seinen ganz eigenen Schreibstil, was ich an Blogs am allerliebsten mag!
    Hinter einer Kooperation sollte man auf jeden Fall zu 100% stehen, denn es gibt einfach zu viele (auch auf Instagram) die jede Anfrage annehmen und es einfach nur noch unauthentisch wirkt! Qualität geht eben vor Quantität!
    xxx Laura von http://www.allthatchoices.com

  • Antworten Isabelle 4. August 2017 um 12:49

    Ich mag vor allem die Vielfältigkeit, die ein Blog hergibt.
    Ich finde, dass sich bei Instagram viele Bilder sehr ähneln vom Stil und auf einem Blog erhält man meistens nochmal einen ganz anderen, persönlicheren Einblick.
    Am liebsten lese ich ja auch die individuellen Texte und Gedanken, die jeder zu einem bestimmten Thema hat.

    Liebste Grüße, Isabelle
    https://lapetitelune.de/

  • Antworten Ethen Hall 4. August 2017 um 13:20

    You look pretty in this outfit
    Regards
    Savecatch.com

  • Antworten Carolin Se 4. August 2017 um 13:54

    Ein toller Beitrag! Genau die genannten Punkte mag ich an Blogs auch sehr gerne. Sie sind einfach autentisch und jeder Blog ist etwas besonderes 🙂

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  • Antworten Anna 1303 4. August 2017 um 15:43

    Schön zusammengefasst. 🙂

    Ja, ich bin ein Fan von deinem Blog. 😀 .. und ein paar andere lese ich auch regelmäßig. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  • Antworten Anonym 4. August 2017 um 19:57

    Liebe Andy, mir ist Authentizität wichtig und ich will nicht jeden Tag nur Kooperationen lesen:-). Sonst bin ich immer ein Fan von persönlichen Posts:-) Lg Tatjana

  • Antworten Saskia von The S Signature 5. August 2017 um 06:01

    Mich hat das Blogfieber 2013 gepackt. Ich kann die Leser schon verstehen, dass sie mehr und mehr an der Authentizität zweifeln, obwohl es sicher in den meisten Fällen unbegründet ist. Viele Kooperationen sind einfach nur toll und mir selbst tut es fast schon leid, eine Kooperation zu haben, obwohl ich mir das Produkt ansonsten auch selbst gekauft hätte und falls nicht und es teurer ist, es sich nicht jeder kaufen kann.
    Viele Blogs gleichen fast einem Profi-Magazin. Sie sind vielleicht etwas persönlicher, aber letztendlich muss die Person oder das Team dahinter damit den Lebensunterhalt verdienen. Ich bin froh, nicht in dieser Situation zu sein, denn gerade in schwierigen Zeiten kann ich mir gut vorstellen, dass viele Blogger vielleicht doch einen Job machen (müssen), den sie unter anderen Umständen vielleicht eigentlich nicht wahrgenommen hätten. Das ist aber nur reine Spekulation, warum Leser vielleicht nicht mehr an die Blogs glauben. Noch ein Grund könnte sein, dass Empfehlungen nicht immer passen. Empfehle ich zum Beispiel ein Haarprodukt, passt das wohl nicht zu den meisten anderen. Meine Haare sind lockig und strohig. Jemand mit fettigem und glatten Haar kommt dann wohl mit meiner Empfehlung nicht zurecht, aber so schlau sind die Leser ganz sicher. Deswegen denke ich auch, dass sie schwarze Scharfe auch erkennen und die "Werbung" ansonsten auch nicht weiter schlimm finden. Gerade wenn es eine passende Kooperation ist.

  • Antworten Ruth 5. August 2017 um 08:40

    Toller Beitrag liebe Andrea und die Fotostrecke ist auch sehr schön.

    LG Ruth
    http://ruthgarthe.com

  • Antworten Esra 5. August 2017 um 11:22

    Super Thema!! Ich lese auch super gerne Blogs und finde, dass man das als Blogger echt sollte – Blogger, die nicht aus Leidenschaft, sondern aus puren Profitabsichten bloggen, sind mir suspekt 🙁 Die lesen oft auch keine anderen Blogs.
    lg
    Esra

    https://nachgesternistvormorgen.de/

  • Antworten Unknown 6. August 2017 um 07:18

    genau aus diesen gründen lese ich auch sogerne blogs – die personen sind einen so viel näher als jene sein können die für zeitschriften schreiben 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • Antworten Hanna 6. August 2017 um 09:23

    Richtig schöne Bilder! Und natürlich auch ein tolles Thema. Ich selbst frage mich auch oft: Warum mache ich das mit dem Bloggen überhaupt noch, wenn doch plötzlich Instagram und co. viel angesagter sind. Aber Bloggen vereint eben diese Nahbarkeit mit guten Artikeln, wie man sie auch in einem Magazin bekommen könnte.

    Liebe Grüße
    Hanna von Written In Red Letters

  • Antworten Milli loves Fashion 6. August 2017 um 10:10

    Ein sehr schöner Artikel und ich kann dir nur zu stimmen. Im Urlaub habe ich mir mal wieder seit langem eine Zeitschrift gekauft, um sie nach einer halben Stunde entnervt weg zu legen und wieder auf Blogs zu surfen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten Dolce Petite 6. August 2017 um 14:23

    Die Gründe hast du wirklich auf den Punkt getroffen. Ich kann mich nur wiederholen, deine Fotos sind wunderschön. Naja, und du auch 🙂

    xx,
    Jasmin
    http://www.dolcepetite.com

  • Antworten Anja Schloßmacher 6. August 2017 um 18:04

    Ich mag Blogs auch sehr gerne. Es ist immer wieder interessant, die verschiedenen Beiträge zu lesen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Antworten Ivy 6. August 2017 um 19:39

    Hallo Liebes <3
    Ich lese deine Blogbeiträge immer total gerne. Mir gefallen auch deine Fotos immer super gut.

    Viele liebe Grüße <3
    Ivy

    ivonneherder.com

  • Antworten Lex 6. August 2017 um 21:23

    Super Text – ich mag generell solche Art von Beiträgen sehr gerne.
    Hab deshalb jetzt auch auf meinem Blog eine neue Kategorie namens "TOP 5" erstellt, wo ich ebenfalls laufend ähnliche Beiträge und verschiedene Rankings vorhabe.
    Bin schon gespannt auf deinen nächsten Beitrag!
    — Bis bald, Lex
    http://www.lextyler.com

  • Antworten Nathalie | Fashion Passion Love 6. August 2017 um 21:42

    ein toller post!
    ich lese immer noch gern blogs und werde es auch weiterhin tun 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Antworten Alex 7. August 2017 um 18:27

    Ein wirklich toller Post! Ich lese auch super gerne Blogs, auch, wenn mir dazu manchmal die Zeit fehlt. Denn die braucht man, wenn man Blogs lesen möchte, gerade weil die Posts teilweise einfach ein bisschen länger sind als in Zeitschriften, wo alles auf die Aufmerksamkeitsspanne der Leserinnen ausgerichtet sein muss. Es ist einfach persönlicher 🙂

  • Antworten OrangeCosmetics 8. August 2017 um 09:50

    Hallo,
    ein toller Post. Ich lese Blogs wie MagiMania, Beautyjagd und Temptalia schon ewig, da sie meinen Beautyhorizont extrem erweitern.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    OrangeCosmetics

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *