Berlin

Aktivitäten in Berlin – 3 Tipps!

17. April 2018
Baumkronenpfad Beelitz Heilstätten-Tagesausflug Berlin-Aktivitäten in Berlin-Blogger Berlin-andysparkles

Im Mai stehen so einige Feiertage an. Viele entscheiden sich da natürlich auch für einen Kurzausflug nach Berlin! Doch was machen in der Zeit? Ich habe ein paar spannende neue Tipps für Aktivitäten in Berlin, die super für eine Gruppe von Freunden sind – tagsüber, abends oder nachts!

Aktivitäten in Berlin – mit Freunden!

Die folgenden Tipps finde ich besonders gut, wenn ihr mit Freunden in Berlin unterwegs sind! Sie sind für jede Tageszeit geeignet, also immer etwas dabei.

Tagesausflug nach Beelitz: Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten

Christine und ich hatten bereits eine Fototour in den Beelitz Heilstätten gemacht, nun bin ich nochmal auf nach Beelitz zum Baumkronenpfad! Ich fand es wirklich wunderschön dort und war sehr positiv überrascht, denn soviel hatte ich von dem Ausflug gar nicht erwartet.

Ganz ähnlich wie bei dem Baumkronenpfad im Saarland kann man auch hier ganz weit hinauf steigen und hat einen fantastischen Ausblick über Brandenburg. Dabei sieht man auch die leeren Gebäude der Beelitz Heilstätten. Wenn man anschließend den Pfaden folgt, läuft man direkt über der ehemaligen Lungenheilklinik! Teilweise ganz schön gruselig. Außerdem gibt es im Baumkronenpfad hübsche Kunstinstallationen zu entdecken: Betten mit Blumen und Stoffen, siehe Fotos!

Für eine abenteuerlustige Gruppe ein toller Ausflug, der vielleicht auch noch super mit einer Führung durch die Heilstätten zu kombinieren ist. Bloß nicht die Fotokamera vergessen!

Die Fakten

  • Anreise: Mit dem RE ab Berlin HBF, circa 1 Std.
  • Baumkronenpfad ist in wenigen Minuten fußläufig vom Bahnhof aus zu erreichen
  • Eintritt und Öffnungszeiten: siehe Homepage
  • Es werden auch verschiedene Führungen angeboten
  • Im Park werden auch Essen und Getränke verkauft

Videos von Beelitz auf meinem YouTube-Kanal:



 

Abends: Ein Escape Game machen!

Schon mal ein Live Escape Game gemacht? Dann wird es Zeit! Ich war in letzter Zeit gleich zweimal bei Europas größtem Live Escape Game in Berlin.

Zum einen haben wir Big Päng gespielt, dann Sherlock Holmes. Ich fand beide Spiele gut und kann gar keinen richtigen Favoriten nennen. Big Päng war ganz schön schlau gemacht, ohne Mitspieler hätte ich das niemals gelöst. Es ging um ein Comicbuch und wir mussten es mit einigen Tricks retten! Sherlock Holmes hingegen fand ich besonders ästhetisch und authentisch gemacht. Wir hangelten uns von Raum zu Raum und hatten einige spannende Fälle zu lösen in einem echten Detektiv-Ambiente. Die große Frage: Wo ist Sherlock?

Die Fakten:

  • Anreise: Via Ringbahn gut zu erreichen
  • Tipp: Frühzeitig buchen, gerade Sherlock Holmes ist stark gebucht
  • Kosten: Für 5 Spieler etwas über 100 Euro, es geht aber auch bis 9 Spieler je nach gewähltem Spiel
  • Alle Infos auf der Homepage von Escape Berlin

 

Nachts: Eine Burlesque-Show besuchen!

Mitten im Prenzlauer Berg in Berlin gibt es da gleich zwei perfekte Plätze, die auch noch den gleichen Inhaber haben: Zum Starken August und Toast Hawaii. Zum Starken August ist eine Craft Beer Bar, bei der du so viel Eintritt zahlst, wie du zahlen möchtest. Stündlich finden die Shows statt.

Toast Hawaii ist mehr wie ein Nachtclub, er ist im Keller in der Danziger Straße. Hier zahlst du 5 € Eintritt regulär. Wenn du beide kombinierst, musst du auch meist nur einmal Eintritt zahlen. Sozusagen vom Starken August direkt weiter zu Toast Hawaii! Es gibt richtig gute Drinks und auch hier stündlich Shows!

Die Fakten:

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Anni Pastel 17. April 2018 um 13:53

    Den Baumkronenpfad will ich auch endlich mal machen. Als ich beim letzten Mal in Beelitz war, war SO VIEL los, dass sie einfach die Kasse geschlossen haben 😂
    Aber die Heilstätten waren auch einen Besuch wert.

    Liebe Grüße,
    Anni

    • Antworten Andy 17. April 2018 um 15:24

      Echt?? Bei meinem Besuch war es recht leer, aber jetzt sind auch die Bäume noch etwas kahl.

  • Antworten Mrs Unicorn 17. April 2018 um 20:07

    Den Baumwipfel-Pfad möchte ich auch unbedingt mal machen 🙂

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Antworten Jimena 18. April 2018 um 09:34

    Das hört sich ja nach ganz spanenden Unternehmungen an, vielen Dank für die tollen Tipps!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten Nadine von tantedine 22. April 2018 um 11:42

    Ich finde die Heilstätten toootal cool! Vor allem in der Abenddämmerung muss es da ein mega cooler Spot sein 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • Antworten Miutiful 22. April 2018 um 12:14

    Der Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten ist ja ein Traum! Hätte nie gedacht, dass es etwas so schönes in Berlin gibt – besonders das Bett mit den Vorhängen und Blumen ist so so schön

  • Antworten Jana 23. April 2018 um 13:24

    Obwohl Beelitz gar nicht so weit von uns weg ist, hatte ich bisher noch nie von dem tollen Baumkronenpfad gehört! Bei Escape Berlin waren wir auch schon zweimal und haben uns durch „Sherlock Holmes“ und „Big Päng“ gerätselt!

    Liebe Grüße
    Jana

    • Antworten Andy 23. April 2018 um 13:29

      Dann musst du unbedingt mal hinfahren!!

    Hinterlasse einen Kommentar

    *