Freitagspost Uncategorized

Freitagspost: So bekommst du deine Motivation zurück!

2. Juni 2017
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dr-Martens-Botanischer-Garten-Asos-Motivation-finden-Freitagspost



Motivation bleibt nicht einfach. Sie ist nicht gegeben, sie ist nicht einfach da. Manchmal bin ich an einem Tag super motiviert und schaffe alles mit links, während am nächsten Tag im Kopf buchstäblich gähnende Leere herrscht. Wie bekomme ich meine Motivation zurück?



Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dr-Martens-Botanischer-Garten-Asos-Motivation-finden-Freitagspost

Gründlich aufräumen – und zwar überall

Ich bin heute morgen um 6 Uhr aufgestanden und habe fast 3 Stunden nur mit Aufräumen verbracht. Wer viel unterwegs ist, gerade noch umgezogen ist und noch längst nicht alles verstaut hat in der Wohnung, muss sich wohl nicht wundern. Letztes Wochenende hat mir Christine noch meinen letzten Kram aus Saarbrücken mitgebracht und nun muss ich erstmal alles unter bekommen.
Wie viel Kram besitze ich eigentlich? Es ist unfassbar, doch ich schaffe es tatsächlich kaum, all die Schuhe, Handtaschen und Nagellacke unter zu bekommen. Vielleicht fragt ihr euch jetzt, was das um Himmels willen mit Motivation zu tun hat. So einiges. Ich bin furchtbar unmotiviert in einem unaufgeräumten, vollgestapelten Zuhause. Aufräumen hilft den Kopf frei zu bekommen, damit er wieder Platz für neue Ideen habt. Am Wochenende muss ich wirklich mal wieder ganz viel bei Kleiderkreisel einstellen und zu Mädchenflohmarkt schaffen.
Wenn ihr also eine miese Phase habt, so wie auch ich ständig, dann sorgt erstmal für Freiraum. In eurer Wohnung, in eurem Kopf. 

Setz dir erstmal nur kleine Ziele – und schreib sie auf

Ich hatte früher riesige To Do Listen. Da standen Dinge drauf, für die braucht man Monate. Kürzlich fiel mir so eine alte Liste zufällig beim Aufräumen in die Hände und ich war ein wenig erstaunt, wie viel ich davon in den letzten 24 Monaten geschafft hatte. Da standen Dinge drauf, die ich vor Ewigkeiten notiert hatte: Ich brauche eine neue Matratze, ich will umziehen, mein Blog soll zu WordPress. So vieles dann doch geschafft! Das war irgendwie sehr motivierend wie ich Monate später feststellen konnte, dass ich von dieser Überliste ungefähr dreiviertel der Punkte dann doch erledigt hatte.
Trotzdem bin ich von diesen „MEGA-Listen“ abgekommen. Jetzt schreibe ich mir fast täglich eine Liste mit den höchsten Prios! Deadlines, die erfüllt werden müssen und wirklich dringende Dinge, die ich erledigen möchte. Da steht auch mal Sport drauf oder Miete zahlen.
Mit diesen kleinen Listen komme ich ganz gut klar und es fühlt sich natürlich toll an, wenn man dann endlich an alles einen Haken setzen kann! Ich bin ja ein totaler Listenmensch, das ist ganz schlimm. Letztes Wochenende waren wir beispielsweise in Rügen, das war auch so ein Listenpunkt der schon jahrealt war. Doch ich war nicht enttäuscht! Rügen ist ganz wundervoll und bald gibt es mehr dazu.
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dr-Martens-Botanischer-Garten-Asos-Motivation-finden-Freitagspost

Nimm dir eine (kurze!) Pause

Ich setze mir bewusst Pausen. Obwohl ich heute Morgen fest vor hatte, endlich mal hier aufzuräumen, habe ich zwischendurch noch meine Nägel lackiert und eine Folge Kimmy  Schmidt beim Wäsche aufhängen angeschaut. Hört sich banal an, doch diese Kleinigkeiten versüßen echt den Tag! Manchmal setze ich mir auch bewusst einen richtigen Break um runterzukommen. Doch lasst diese Pausen nicht zu lang werden! Sonst wird das zur Gewohnheit.

Positiv denken und nicht so viel vergleichen!

Uagh, diese negativen Gedanken. B. arbeitet viel weniger und hat sooo viel mehr Geld und dann noch dieses fette Auto. Wir kennen sie alle. Schluss damit! Ich denke an all das Positive was mich ausmacht, was ich habe und vergleiche mich nicht mit dem was andere so tun und machen. Klar, geht nicht immer. Doch es hilft sich das bewusst zu machen, denn die anderen bekommen in der Regel auch nicht alles geschenkt und haben auch schlechte Tage. Vergleichen macht nur unzufrieden.
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dr-Martens-Botanischer-Garten-Asos-Motivation-finden-Freitagspost

Such dir deine Motivation

Finde heraus, was dich motiviert. Ist es das Feedback der Leser beim Bloggen? Bist du glücklich wenn du coole Fotos machen kannst und neue Dinge ausprobierst? Verreist du gerne und nimmst deine Leser mit? Finde es heraus! Ich schreibe beispielsweise total gerne und überlege mir neue Beautybeiträge oder Outfit Stylings. Da suche ich mir dann passende Inspos aus Zeitschriften, Pinterest, Instagram oder wo auch immer.

Wo findet ihr eure Motivation und habt ihr „Geheimtipps“?

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dr-Martens-Botanischer-Garten-Asos-Motivation-finden-Freitagspost



You Might Also Like

15 Comments

  • Reply Klaus Matysiak 2. Juni 2017 at 08:28

    Hallo Andrea!
    Da geht es mir genau so wie dir. An manchen Tagen läuft alles von alleine und manchmal, meisst wenn ich vor kleineren Problemen stehe, fühle ich mich richtig blockiert! Wenn ich das Problem dann angepackt habe, fühle ich mich richtig gut und frage mich, warum ich das so lange hab schleifen lassen.
    Aufräumen, Ordnung schaffen, Ballast abwerfen ist ein gutes Mittel wieder klarer zu sehen. Trotzdem bekomme ich das nicht immer hin.
    Schön das du diese Problematik mal angesprochen hast. Vieles reflektiert man auch, wenn man es einfach mal aufgeschrieben hat, oder man es einem Freund/in mal erklärt hat. Heute morgen war für mich auch so ein Tag mit Blockaden. Jetzt geht es mir viel besser und ich werde jetzt durchstarten!!!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

  • Reply Świat w kolorze blond 2. Juni 2017 at 09:08

    You look fantastic:) Great look:)
    http://www.swiatwkolorzeblond.com/

  • Reply Colli 2. Juni 2017 at 09:33

    Erfolg ist immer noch die Beste Motivation. Geht mir zumindest so.
    Wenn etwas keinen Erfolg hat, ists Zeitverschwendung. Deswegen muss man hart Arbeiten, egal bei was!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

  • Reply Unknown 2. Juni 2017 at 11:15

    ach der beitrag kommt wie gerufen – bin aktuell beruflich sehr viel unterwegs und wie du sagst – da steht das aufräumen ganz weit hinten …. aber ich werde mir fürs wochenende vornehmen brav aufzuräumen u wie du sagst – mal ausmisten 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • Reply Saskia von The S Signature 3. Juni 2017 at 06:39

    Auf räumen und ausmisten hilft. Das muss ich dringend mal wieder machen.

  • Reply Anna 1303 3. Juni 2017 at 12:44

    Sehr schöne Tipps 🙂 Aufräumen hilft mir auch immer, um etwas motivierter zu sein.

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  • Reply Dana Magnolia 4. Juni 2017 at 18:19

    Liebe Andrea

    Genau diese Phase hatte ich gerade. Gründliches Ausmisten hat mir auch geholfen. Ich denke es ist für die meisten eine gute Lösung.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend 🙂

    ♡ Dana
    http://www.danamagnolia.com

  • Reply Beauty Mango 4. Juni 2017 at 22:37

    Aufräumen hilft wirklich! Das hätte ich früher auch nie gedacht!

  • Reply Tina Carrot 5. Juni 2017 at 10:12

    Liebe Andrea,

    vielen Dank für diesen so informativen Post – eigentlich kann ich jeden deiner Tipps genau so unterschreiben, denn das sind auch meine "Geheimtipps", um für ein wenig Motivation zu sorgen. Vielleicht kann man noch dazu zählen, dass man sich auch mal selbst belohnen sollte – wenn man ein großes To-Do abhaken konnte. 🙂

    Was ich dir übrigens empfehlen kann: Magic Cleaning. Das ist ein Buch über das Aufräumen, nachdem ich nach diesem Buch aufgeräumt habe, hat sich hier nie wieder Zeug angesammelt – also unbedingt mal lesen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  • Reply Lovely Catification 6. Juni 2017 at 10:42

    Das sind auf jedenfall ein paar super Tips dabei!

  • Reply Be Sassique 6. Juni 2017 at 14:48

    Super gute Tipps. Ich nehme immer andere als Motivation, bei mir ist genau der Vergleich die Motivation. Wenn ich auf all den Instagramstories sehe, auf was für coolen Events die anderen sind, denke ich mir so jetzt aber erst recht und gebe 1000 % 😉
    Hab einen wunderschönen Abend <3
    Liebste Grüße
    Sassi

  • Reply Madame Keke 6. Juni 2017 at 18:57

    Ich kann dir bei deinen Tipps einfach nur zustimmen 🙂

  • Reply Orange Diamond 7. Juni 2017 at 08:21

    Vielen Dank, liebe Andrea!
    Ich muss mich ab und an auch sehr zusammenreißen und die Herausforderungen annehmen! Deine Tipps finde ich sehr hilfreich!
    Liebe Grüße,
    Alexa.

  • Reply gossip-gaga 24. Juni 2017 at 23:12

    Aufräumen hilft so sehr! Ich persönlich kann auch nicht lernen, wenn nicht aufgeräumt ist – es ist so, als würde sich Chaos vom Raum, auch auf meinen Kopf übertragen! Eigentlich ja wohl völliger Quatsch, aber irgendwie ist es so.

    Einen geheimen Tipp für Motivation habe ich nicht – außer evtl. Stress vermeiden, denn wenn stressige Situationen / Tage auf mich zukommen, nimmt es mir jegliche Motivation die ich habe! Also wenn möglich Stress vermeiden.
    Außerdem hilft mir auch manchmal mit selbst zu belohnen :> Nach meiner Abschlussprüfung der Ausbildung bin ich erstmal zu DM gefahren und hab mich mit einem kleinen Einkauf belohnt :)!

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

  • Reply мєℓℓα 6. August 2017 at 18:28

    Hallo Andrea,

    Ich suche mir jede Woche bewusst 5 Punkte, die mich zum Lächeln bringen konnte. Eine andere Bloggerin hatte dazu mal eine Aktion gestartet und ich habe sie – auch für mich selbst in meinem kleinen Bulletjournal übernommen.
    Meist hilft mir das. Oder auch wie du es schon angesprochen hast, kleine Listen, die man täglich abarbeitet, als große, von denen man eigentlich weiss, dass man sie eh nie erfüllen kann.

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag,

    Melanie

  • Leave a Reply

    *