Berlin Blogger Tipps

Portraitfotografie bei Nacht – meine Tipps!

13. Oktober 2018
Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Bald wird die Zeit umgestellt, die Sonne geht schon um 16 Uhr unter und es bleibt wenig Zeit am Tag, Fotos zu machen. Doch auch Fotografie im Dunkeln ist richtig spannend! Versucht es ruhig mal. Ich habe Tipps für Portraitfotografie bei Nacht zusammengestellt! Christine und ich besuchten dazu das Festival of Lights in Berlin. Hier werden verschiedene Sehenswürdigkeiten in der Stadt mit Licht inszeniert. Jedes Jahr im Oktober findet das Spektakel statt!

Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Portraitfotografie bei Nacht – meine Tipps!

Die richtige Kameraeinstellung

Es geht auch ohne Stativ! Die Bilder in diesem Beitrag entstanden ohne eins. Wichtig ist ein lichtstarkes Objektiv. Fotografiert haben wir mit der Sony Alpha 7M3 und einem Festbrennweitenobjektiv 50mm und Blende 1,8. Wichtig bei den Einstellungen: Hoher ISO, kleine Blende. Die kleine Blende lässt viel Licht auf euer Bild, wenn der hohe ISO zuviel rauscht könnt ihr das nachher bearbeiten oder als Stilmittel verwenden.

Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Ganz wichtig ist es auch, keinen Blitz zu verwenden bei dieser Art von Fotografie! Sonst ist nämlich nur die Person im Vordergrund hell abgelichtet und du hast nichts mehr vom Hintergrund auf deinem Bild zu sehen. Wenn du blitzen möchtest, dann nicht mit Aufsteckblitz, sondern nur „entfesselt blitzen„.

Außerdem hat Christine auf eine „mittlere Belichtung“ geachtet – das heißt: Kein Teil im Bild war zu stark über oder unterbelichtet, durch die Bearbeitung im Anschluss in Lightroom hat sie die einzelnen Bereiche heller und dunkler bearbeitet! Dort könnt ihr die einzelnen Bildbereiche selektiv anpassen. Das geht besonders gut, wenn du die Bilder im RAW-Format aufnimmst! So enthalten sie nachher viele Bildinformationen, die du in der Bildbearbeitung verwenden kannst. Da Bilder im RAW-Format sehr viel Speicherplatz aufbrauchen, solltest du unbedingt an genügend Speicherkarten denken.

Im Winter packe ich auch immer einen aufgeladenen Ersatzakku ein! Der Akku entlädt sich dann nämlich noch schneller.

Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Accessoires: Lichterketten & Co.

Ihr könnt eine Lichterkette wunderbar als Accessoire einsetzen, das passt auch sehr gut zu weihnachtlichen Fotomotiven. Ich trage einen Blumenhaarkranz mit einer Lichterkette. Ein Mädchen hat genau die während des Festival of Lights verkauft!

Die passende Location wählen

Selbst wenn es dunkel ist, benötigt ihr natürlich Licht! Die Lichtinstallationen beim Festival of Lights (die süßen Pandas und die chinesischen Laternen) eignen sich dazu perfekt. Doch ihr könnt auch Schaufenster wählen, Straßenlaternen oder Weihnachtsmärkte.

Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Habt ihr noch weitere Fragen zur Portraitfotografie bei Nacht? Schreibt sie mir gerne in die Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Bessere Portrait Fotografie

Foto Locations in Berlin

Shootingideen für die Winterzeit

Außergewöhnliche Locations – so findest du tolle Plätze für Shootings!

Indoor-Shooting Ideen + Tipps!

Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Portraitfotografie bei Nacht-Peoplefotografie bei Nacht-Fotografie Tipps im Winter-Berlin Festival of Lights-Berlinblog-Lifestyleblog-andysparkles

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Beauty Mango 14. Oktober 2018 um 16:29

    Tolle Tipps! Vielen Dank dafür und die Bilder sehen super aus!

  • Antworten 5 Dinge die du jetzt im Herbst machen musst! - andysparkles.de 15. Oktober 2018 um 18:32

    […] die in Berlin stattfinden – Kürbisfeste, Street Food, oder jetzt gerade erst das Festival of Lights. Ich informiere mich bei Facebook oder auf […]

  • Antworten Lisa 15. Oktober 2018 um 20:30

    Wow, deine Bilder sind echt der hammer geworden!! Echt klasse Tipps, da werde ich das nächste Mal den einen oder anderen Berücksichtigen. Vielen Dank.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Antworten Jana 16. Oktober 2018 um 00:48

    Ja, in der dunklen Jahreszeit ist es echt schwierig, Blogfotos bei (gutem) Tageslicht hinzubekommen! Bei uns klappt das dann wegen Schule und Arbeit auch nur noch am Wochenende! Aber vielleicht sollten wir wie du mal Nachtfotografie ausprobieren 😉

    Liebe Grüße
    Jana

  • Hinterlasse einen Kommentar