TRAVELS

Die Vorbereitung für die erste USA Reise – wichtige Tipps!

18. Juni 2019
Joshua Tree

Meine erste Reise in die USA! Ich war schon einige Wochen vorher unfassbar aufgeregt und habe schon über einen Monat vor Abflug auch mein Esta beantragt. Endlich in die Staaten, endlich mal so weit weg reisen und da möchte ich bestens vorbereitet sein. Einige wichtige Tipps zur Vorbereitung für die erste USA Reise gebe ich euch hier weiter!

Roadtrip durch die USA

Reisebeiträge auf andysparkles

 

California Straßenzeichen

 

Meine Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Check-In Bestimmungen beachten

 

Mindestens 72 Stunden vor Abflug musste ich bei meiner Fluglinie Daten angeben – die APIS Daten. Das hätte ich beinahe versäumt, weil ich davon vorher noch nie etwas gehört hatte. APIS steht für Advance Passenger Information System. Das ist wichtig, nicht vergessen!

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

 

Funktioniert deine Kreditkarte in den USA?

 

Funktioniert deine Kreditkarte in den USA, kostet sie Gebühren? Leider gingen bei meiner VISA Karte pro Einkauf Gebühren ab. Ich war zu spät dran noch eine neue Kreditkarte zu bestellen – es gibt auch einige ohne Gebühren in den USA. Informiert euch darüber am besten rechtzeitig!

Daten SIM-Karte vorab online bestellen

 

Ich war mir nicht sicher ob ich bei der USA Busreise überall W-LAN haben werde. Daher hatte ich schon direkt darüber nachgedacht mir richtig viel Datenvolumen zu bestellen. Ich habe mir online bei Tourisim eine SIM-Karte bestellt. Die Seite habe ich per Google gefunden und es hat auch alles geklappt – wenn ihr meine Tipps beachtet! Denn ganz so einfach war es dann doch nicht.

Meine Wahl fiel auf die Premium SIM Karte von AT&T. Das soll ein guter Anbieter sein in den USA mit hoher Netzabdeckung. Ich bestellte für 30 Tage 22 Gigabyte Datenvolumen inklusive 10 Gigabyte Tethering. Achtung, nicht alle SIM-Karten bieten dir Tethering an – das bedeutet nämlich, du kannst auch einen Hotspot einrichten und mit dem Laptop beispielsweise online gehen. Bei der Bestellung habe ich mein Abflugdatum angegeben, ab dann war die SIM-Karte freigeschaltet.

Am Flughafen legte ich die SIM-Karte ein, ging mit dem Airport WiFi online und lud auf der Homepage von Tourisim das Profil runter mit dem ich dann online gehen kann. Die Anleitung steht online. Achtung – wählt unbedingt das richtige Profil für euren Tarif aus. Dann hat alles wunderbar funktioniert.

Tipp: In Deutschland ging mein mobiles Netz nicht mehr unter meiner eigentlichen SIM-Karte. Ihr müsst in den Einstellungen eures Telefons das Profil wieder löschen, mit dem ihr die amerikanische SIM-Karte aktiviert habt. Sonst funktioniert es nicht mehr! Zumindest war es bei mir so.

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

 

Esta-Antrag richtig stellen

 

Esta bestellt ihr nur auf der amerikanischen offiziellen Seite! Es kostet 14 Dollar, die könnt ihr auch per Paypal zahlen. Damit könnt ihr euch 90 Tage in den Staaten aufhalten, es ist für zwei Jahre gültig. Bei mir dauerte die Genehmigung 2-3 Tage.

Hinweise zum Ausfüllen des Antrags:

  • Was ist die nationale Identitätsnummer? Ihr gebt hier die Seriennummer eures Personalausweises an – rechte obere Ecke
  • persönliche Identitätsnummer haben wir in Deutschland nicht
  • Arbeitgeber? Ihr könnt hier auch STUDENT oder SELF-EMPLOYED angeben
  • US Kontaktperson? Ich habe keine, also gebe ich überall UNKNOWN an und bei der Telefonnummern Nullen. Das müsst ihr machen, denn leer lassen könnt ihr das Feld nicht
  • Adresse in den USA: Bei einer Rundreise gebe ich hier die Adresse des ersten Hotels an

Der Rest erklärt sich von selbst! Nicht alle Felder sind Muss-Felder beim Antrag – soziale Medien habe ich zum Beispiel überhaupt nicht verlinkt.

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Handgepäck und Gepäcksbestimmungen beachten

 

Du darfst in die USA kein Feuerzeug mitnehmen, weder im aufgegebenen Gepäck noch im Handgepäck. Außerdem: Aufgegebenes Gepäck nicht abschließen, die TSA (Transportation Security Administration) hat das Recht den Koffer aufzubrechen und zu untersuchen. Ihr könnt beispielsweise bei Amazon auch TSA Schlösser bestellen und damit euren Koffer verschließen, denn diese Schlösser kann die TSA öffnen mit einem Universalschlüssel. Im aufgegebenen Gepäck hatte ich eine kleine Nagelschere und eine Friseurschere für meinen Pony sowie Rasierklingen dabei, das war kein Problem. Nur bitte nicht ins Handgepäck damit!

 

Allgemeine Tipps zur Einreise

 

Natürlich braucht ihr einen Reisepass, der noch mindestens drei Monate nach der Reise gültig ist. Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Eine Auslandskrankenversicherung bietet sich besonders an (ich habe eine bei der Ergo für 10 Euro im Jahr), da Arztbesuche in den USA sehr teuer sind.

 

Dennys Diner

 

Alle Bilder sind Schnappschüsse von den Zwischenstationen unseres Roadtrips!

…entstanden in Diners, Raststätten, Supermärkten,…

 

 

Dennys Diner

 

Dennys Diner

 

Dennys Diner

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Frühstück bei Dennys Diner

 

In n Out Burger USA

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Campbell Dosen

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

In n Out Burger USA

 

Joshua Tree

 

Dennys Diner

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Vorbereitung für die erste USA Reise

 

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten Lisa 19. Juni 2019 um 16:16

    Wirklich ein toller und informativer Beitrag. Bei meiner ersten USA Reise vor 3 Jahren hätte ich es auch fast vergessen das APIS Datenblatt auszufüllen, weil ich noch nie etwas davon gehört hatte. Bei der US-Kontaktperson beim Esta-Antrag soll man (so wurde mir gesagt) die Kontaktdaten und Nummer vom Hotel angeben…hat bisher bei mir auch immer gut funktioniert!

    Freu mich schon darauf zu lesen, wie es dir in den USA gefallen hat ♡

    Alles Liebe,
    Lisa

  • Antworten Alex 19. Juni 2019 um 21:30

    Sehr gute Tipps und gut zusammengefasst! 🙂 Insgesamt ist es im Vergleich zu anderen Ländern gar nicht so dramatisch, aber man sollte sich schon vorbereiten. Vielleicht auch noch gut zu wissen: Überraschungseier sind in den USA auch verboten und dürfen deswegen nicht mitgenommen werden.

    Liebe Grüße,
    Alex

  • Antworten Mo 20. Juni 2019 um 11:24

    Hey,

    mein Kumpel ist vor etwa einem viertel Jahr in die USA geflogen und war auch in den Vorbereitungen etwas Kopflos. Da hätte dieser Artikel ihm echt gut weitergeholfen. Ich finde ihn super informativ und auch richtig nützlich. Werde ich bei passender Gelegenheit super gerne weiterempfehlen.

    Liebe Grüße,

    Mo

  • Antworten Denise 20. Juni 2019 um 11:27

    Ein toller Beitrag 🙂 Ich war bei meinem Trip vor ein paar Wochen eher semi vorbereitet. Esta hatte ich bereits drei Monate vorher beantragt. Das mit den Flugdaten 72 Stunden vor Abflug habe ich gekonnt überlesen 😀 War allerdings auch kurz vor Abflug kein Problem, dass noch nachzuholen. Ich hatte noch Nüsse im Koffer, die ich nach der Ladung noch schnell wegschmeißen musste. Wir haben bei den Niagarafällen auch einen Abstecker nach Kanada gemacht, was wesentlich unkomplizierter war (einfach nur den Reisepass vorzeigen).
    LG Denise

  • Antworten Loving Carli 20. Juni 2019 um 14:48

    Da sind ja viele tolle Tipps dabei. Das hilft mir sehr wenn ich mal in die USA reise. Ein Punkt trifft aber nicht zu. Man darf ein normales Einweg-Feuerzeug mit ins Flugzeug nehmen. Am Körper. Lediglich mit Benzin befüllte Feuerzeuge, zB Zippos, dürfen nur unbefüllt mitgenommen werden. Ich habe lange als Luftsicherheitsassistentin gearbeitet und meine Tante arbeitet immernoch am Frankfurter Flughafen. Hab sie grad extra noch gefragt. Nachlesen kannst du es auf der offiziellen Seite der TSA. Es kann aber sein, dass Mitarbeiter aus reiner Willkür einem sowas abnehmen.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  • Antworten Avaganza 20. Juni 2019 um 15:32

    Liebe Andrea,

    ich bin großer USA Fan und war beruflich sicherlich schon 30 Mal in verschiedenen Teilen. Ich beneide dich … hab nämlich schon großes Fernweh. Für alle die noch nie in den USA waren sich sicherlich gute Tipps dabei.

    lg
    Verena

  • Antworten Lisa 20. Juni 2019 um 19:25

    Vielen Dank für die ganzen Tipps! Ich möchte auch unbedingt mal in die USA, aber das wird wohl noch ein paar Jahre dauern, bis dieser Traum wahr wird. 🙂

    Liebe Grüße
    LIsa

  • Antworten Bettina Halbach 20. Juni 2019 um 20:30

    Ein toller Beitrag, sehr informativ, danke! In die USA würde ich auch gerne mal reisen, ich war noch nie dort, man glaubt gar nicht, wie viel man bedenken muss, wenn man dort mal hin möchte: Deine Fotos laden mich dazu wirklich ein – obschon ich vor der Ernährung dort echt ein bisschen Manschetten habe, das sieht auf den Fotos so aus, als ob die nur was für Menschen mit robustem Magen ist…? liebe Grüße Bettina

  • Antworten Michelle Hoffmann 21. Juni 2019 um 09:43

    Einfach wundervoll. Wir waren ja schon in New York.
    Würde aber gerne noch mehr von der USA sehen
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  • Antworten Die Plaudertasche 21. Juni 2019 um 13:16

    USA ist noch ein Traum von mir. Das wird mit meiner Flugangst aber sehr schwierig. Vielleicht schaffe ich es mal mit dem Schiff über den großen Teich. Ein sehr schöner Beitrag mit tollen Tipps für die USA Reise.

    Alles Liebe

    Freya
    von http://www.dieplaudertasche.com

  • Antworten instylequeen 26. Juni 2019 um 21:00

    Hallo meine Liebe,
    ich war mit 13 Jahren mal in den USA und es hat mich nie mehr gereizt dort hinzufahren. Es war IOWA und Chicago. Das einzige wäre vielleicht noch mal New York, ansonsten bin ich ein absoluter Italien – Fan.
    Liebst Jasmine

  • Hinterlasse einen Kommentar