Blogger Tipps

Wie kann ich andere Schriftarten für Instagram verwenden?

23. Juni 2019
andere Schriftarten für Instagram

Ich sehe es gerade in letzter Zeit immer öfters: In Instagram Captions werden völlig andere Schriftarten für Instagram verwendet, die es so gar nicht gibt auf dem Smartphone oder in der App. Ich habe es selbst auch schon mal ausprobiert und habe nun für diesen Beitrag recherchiert, um euch die besten Methoden vorzustellen! Diese Schriftarten könnt ihr dann auch verwenden für eure Instagram Bio. Außerdem funktioniert das Ganze natürlich auch für WhatsApp, Facebook und andere soziale Netzwerke. Warum andere Schriftarten? Nun, ihr könnt euch dadurch kreativer ausdrücken und mehr Aufmerksamkeit für eure Postings erzielen!

 

Mein Instagram Account @andysparkles

Blogger Tipps auf andysparkles

andere Schriftarten für Instagram

 

Wie kann ich andere Schriftarten für Instagram verwenden?

 

Methode 1: Der Online-Generator

 

Zum einen könnt ihr online eine Seite suchen, die euren gewünschten Text direkt in der anderen Schriftart erscheinen lässt. Die beste Seite die ich dafür gefunden habe heißt Schriftgenerator und es gibt 40 unterschiedliche Fonts dort. Natürlich könnt ihr diese Schriften auch für WhatsApp, Facebook oder was auch immer nutzen.

Vorteile dieser Methode:

  • es ist kostenlos
  • ihr müsst dafür keine Apps installieren

Doch es gibt auch Nachteile:

  • ziemlich umständlich – immer erst einen Browser Tab öffnen und Texte rein- und rauskopieren
  • Umlaute sind nicht möglich

 

Beispiele: Hier habe ich auf Instagram andere Schriftarten verwendet

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

𝑻𝑰𝑷𝑷𝑺 𝒁𝑼𝑹 𝑭𝑶𝑻𝑶𝑩𝑬𝑨𝑹𝑩𝑬𝑰𝑻𝑼𝑵𝑮: Ich verwende in #VSCO einen Schwarz-weiß-Filter – das sind die besten Filter dafür in einer App! X3 ist mein Favorit. Doch ich passe die Intensität immer nochmal an und verändere auch mal Kontrast oder Helligkeit. Zum Schluss schärfen und speichern! ___________________ 🖤🖤 Hattet ihr heute einen schönen Tag und das Wetter genossen? Ich war heute noch nicht so wirklich fit, freue mich aber schon auf morgen! Erstmal Zahnarzt (iiih!) und dafür einen schönen Abend mit den Mädels bei Drinks und Essen 🤗 _______________ #bloggen #blogger_de #germanblogger #modeblogger #berlin #berlinblogger #berlinbloggt #fashionblogger #fashionblogger_de #fbloggers #beautyblogger #beautyblogger_de #bbloggers #andysparkles #carmushka #discoverunder100k #andysparkleswears #tumblrgirls #prettylittleiiinspo #franziskaelea #puzzlefeed #schwarzweissfoto #blackandwhitephotography

Ein Beitrag geteilt von Andrea / andysparkles.de (@andysparkles) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

[Anzeige] 𝐏𝐮𝐳𝐳𝐥𝐞 𝐅𝐞𝐞𝐝 𝐟𝐮̈𝐫 𝐈𝐧𝐬𝐭𝐚𝐠𝐫𝐚𝐦 Die Anleitung für Photoshop findet ihr im Video, wenn Uhr nach rechts swipet, oder direkt auf andysparkles.de _________ Ich trage hier im Sommerlook (der wurde auch schon auf dem Blog veröffentlicht!) richtig bequeme rote Sandalen von @fitflop – damit läuft es sich wie auf Wolken 🥰 #fitflop @shoppinglinks __________ #bloggen #blogger_de #germanblogger #modeblogger #berlin #berlinblogger #berlinbloggt #fashionblogger #fashionblogger_de #fbloggers #beautyblogger #beautyblogger_de #bbloggers #andysparkles #carmushka #discoverunder100k #andysparkleswears #tumblrgirls #prettylittleiiinspo #franziskaelea #puzzlefeed

Ein Beitrag geteilt von Andrea / andysparkles.de (@andysparkles) am

Methode 2: Per App ein weiteres Tastatur Keyboard installieren

 

andere Schriftarten für Instagram

 

Ich bin grundsätzlich vorsichtig beim Installieren neuer Apps und verwende nur solche, die schon viele Bewertungen haben. „Fonts“ (siehe Screenshots) aus dem Appstore weist immerhin über 600 meist positive Bewertungen auf. Die meisten anderen Apps die ich im Store gefunden habe hatten kaum Bewertungen oder sind weitgehend kostenpflichtig. Meist nicht beim Download, dafür danach als Aboversion oder die meisten Schriftarten sind nicht kostenlos. Diese App ist für iPhones, doch ihr findet sicher auch für Android eine gute Alternative. Zur Verwendung müsst ihr in den Einstellungen eures iPhones das Keyboard installieren, doch das dauert weniger als eine Minute und ist ganz einfach. Siehe Screenshots!

 

Vorteile der App „Fonts“:

  • Kein lästiges Copy and Paste, ihr könnt das Keyboard direkt auswählen und mit der gewünschten Schrift schreiben
  • Funktioniert überall, auch in WhatsApp, Facebook, Snapchat,…

 

andere Schriftarten für Instagram

 

Nachteile der App:

  • Keine Umlaute möglich

 

Wenn ihr eine Möglichkeit gefunden habt, die auch Umlaute zulässt, schreibt mir sehr gerne einen Kommentar! Dann werde ich das noch im Blogartikel ergänzen.

 

Ähnliche Artikel mit Instagram Tipps

 

andere Schriftarten für Instagram

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

  • Antworten Yvonne 23. Juni 2019 um 16:20

    Sehr informativer Artikel!

  • Antworten Bea 23. Juni 2019 um 23:51

    Aha, so funktioniert das also! Hab mich schon gewundert, warum andere das können, ich aber nicht 😉 Danke für die Tipps, ich werde dann mal schauen, ob das was für mich ist.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Antworten sunnyside-of-life 24. Juni 2019 um 15:13

    Hallo Andrea!

    Vielen Dank für die Tipps.
    Ich habe mir eben die Fonts-APP installiert. Ich hatte sie schon mal auf einem anderen Iphone, habe das dann aber aus den Augen verloren!
    Auf schöne und abwechslungsreiche Feeds!

    Liebe Grüße,
    Natascha

  • Antworten View of my Life 24. Juni 2019 um 19:03

    Danke für den coolen Beitrag. Habe auch schon öfter gesehen, das einige verschiedene Schriftarten verwenden. Jetzt weiß ich endlich wie. Lg, Claudia

  • Antworten Mo 25. Juni 2019 um 10:04

    Cool! Endlich weiß ich, wie andere das machen. Vielen Dank für diesen aufschlussreichen Artikel. Gerade bei Posts finde ich es gut, wenn ich bestimmt Inhalte besonders hervorheben kann.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Antworten Sabrina 25. Juni 2019 um 10:20

    Huhu,

    Vielen lieben Dank für deinen Beitrag.
    Ich habe mich schon so oft gefragt wie es funktioniert, mich aber selbst noch nicht damit beschäftigt.
    In einer ruhigen Minute werde ich es auf jeden Fall mal testen.

    Liebe Grüße Sabrina

  • Antworten Lena 25. Juni 2019 um 15:30

    Liebe Andrea
    Oh, das mit den Apps habe ich noch nie ausprobiert, habe immer die umständliche variante über Websiten gemacht. Danke für den informativen Beitrag und liebe Grüsse
    Lena

  • Antworten Sandy 25. Juni 2019 um 21:03

    Das ist ja ein mega cooler tipp, wusste ich noch gar nicht. Danke dafür 🙂

    Sandy GOLDEN SHIMMER

  • Antworten Avaganza 27. Juni 2019 um 23:24

    Wie cool! Ich habe mich ohnehin schon gefragt wie das andere hinbekommen – jetzt weiß ich es :-)! Danke für den informativen Beitrag!

    lg
    Verena

  • Hinterlasse einen Kommentar