Berlin TRAVELS

Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Berlin entdecken

10. Dezember 2019
Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Berlin entdecken

Natürlich kannst du zum Alexanderplatz auf den Weihnachtsmarkt gehen in Berlin. Du kannst allerdings auch ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Berlin entdecken! Berlin ist schließlich immer das, was du daraus machst. Ich habe dieses Jahr drei sehr spannende Märkte in Berlin besucht und stelle sie euch hier genauer vor – natürlich verlinke ich euch auch eine Übersicht über die „normalen“ Weihnachtsmärkte. Es gibt wirklich viel zu entdecken, ihr könntet in der Vorweihnachtszeit in Berlin täglich einen anderen Markt besuchen.

 

Alle Berlinbeiträge auf andysparkles

 

 

Historischer Weihnachtsmarkt RAW

 

Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Berlin entdecken

 

Heissa Holzmarkt in Kreuzberg

 

 

Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Berlin entdecken

 

Echte Flammen, direkt an der Spree, mit handgemachtem Spielzeug, veganem Essen und heißem Gin: Heissa Holzmarkt in Kreuzberg ist „so berlin“. Er findet vom 29. November bis zum 22. Dezember statt, Freitags bis Sonntags. Ich habe mir hier Gnocchi mit Salbei gegönnt, über selbstgebastelte Musikinstrumente für Kids gestaunt, mich mehrmals erschrocken über die sprühenden Flammen und heißen Gin getrunken. Unbedingt vorbeischauen! Sonntag nachmittags war es auch gar nicht so voll, sondern angenehm. Vom Ostbahnhof aus könnt ihr zu Fuß hinlaufen.

 

Heissa Holzmarkt

 

 

Besuche einen Queer XMAS Market in Berlin

 

Wer hätte es gedacht, in Berlin gibt es gleich mehrere Weihnachtsmärkte speziell für die Queer Community. Ich habe einen davon besucht, der leider nur an einem Wochenende stattgefunden hat: Den Queer XMAS Markt in der Alten Münze. Neben Glühwein gab es da sehr viele Kunstwerke zu kaufen, Latex Klamotten, Fetisch Zubehör und viel buntes Zeug zu entdecken. Wirklich sehr unterhaltsam und einige abgefahrene Klamotten entdeckt! Einen Candyrock hätte ich am liebsten gleich mitgenommen.

 

Queer XMAS Markt Berlin

 

Beim Tagesspiegel habe ich eine Übersicht über alle queeren Märkte gefunden:

 

Queer XMAS Markt

 

Der Historische Weihnachtsmarkt auf dem RAW-Gelände

 

 

Historischer Weihnachtsmarkt RAW

 

Das RAW-Gelände ist einer meiner liebsten Spots in Berlin-Friedrichshain, auch wenn es mittlerweile schon recht touristisch ist. Meine Airbnb Phototour geht hier auch vorbei. Einen Weihnachtsmarkt findet ihr hier auch ganz am Ende des Geländes: Den Historischen Weihnachtsmarkt mit einem süßen kleinen Riesenrad für Kids, viel leckerem Essen wie Handbrot und Käsebällchen sowie handgemachten Schmuck. Ich mag die Lagerfeuer und die mittelalterliche Atmosphäre hier total gerne. Sara und ich haben dort heißen Met getrunken, der wirklich sehr gut war. Du findest hier auch Gaukler und du kannst selbst Armbrustschießen ausprobieren.

Montag bis Mittwoch ist der Eintritt frei, sonst zahlst du 2 Euro „Wegezoll“ am Einlass.

 

Historischer Weihnachtsmarkt RAW

 

Historischer Weihnachtsmarkt RAW

 

Welche Weihnachtsmärkte kann ich noch in Berlin entdecken?

 

Gendarmenmarkt, Charlottenburg oder Alexanderplatz: Eine sehr gute Auflistung über alle Highlights in Berlin findet ihr im neuen Beitrag auf Globusliebe.

Letztes Jahr besuchte ich auch den Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen, den ich auch sehr ans Herz legen kann – mehr dazu in meinen Ideen zum Thema „Erlebe den Winter in Berlin„.

 

Gehst du auch gerne auf Weihnachtsmärkte? Was ist dein allerliebster Weihnachtsmarkt – hast du schon mal einen in Berlin besucht?

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Jessy 11. Dezember 2019 um 13:33

    Das sind aber schöne Alternativen zum klassischen Weihnachtsmarkt.

    Liebe Grüße, Jessy von Kleidermädchen

  • Antworten Elisabeth-Amalie 16. Dezember 2019 um 19:33

    Soviele Auswahlmöglichkeiten habe ich in meiner Stadt längst nicht. 😀 Klingt auf jeden Fall sehr toll. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Nadja 16. Dezember 2019 um 21:58

    Berlin ist einfach Weltklasse. 96 Weihnachtsmärkte, da sind so viele verschiedene tolle dabei. Nächstes Wochenende schaue ich mal welche ich abklappper. Danke für den tollen Bericht

  • Antworten Weihnachtsmarkt in Wien - das war mein November! - andysparkles.de 18. Dezember 2019 um 19:28

    […] Nebenbei war ich auch auf so einigen Weihnachtsmärkten, doch dazu habe ich euch auch schon einen ganzen Artikel geschrieben: Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Berlin! […]

  • Antworten Mehr Zeit für mich - Monatsrückblick Dezember - andysparkles.de 9. Januar 2020 um 20:38

    […] ersten Mal einen täglichen Adventskalender auf meinem Blog und Instagram. Neben einigen schönen Weihnachtsmärkten in Berlin war es das auch für mich mit Weihnachsstimmung. An den Feiertagen verbrachte ich viel Zeit ganz […]

  • Hinterlasse einen Kommentar