TRAVELS

Thailand für Einsteiger – meine Reisetipps!

5. Februar 2018
Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de

Das erste Mal nach Thailand! Viele fragen mich, wieso wir nur eine Woche in Bangkok waren. Die meisten Asienurlauber verreisen 3 Wochen quer durch Thailand oder sogar 1-2 Monate durch Asien. Fakt ist: Die haben vermutlich nicht nur 24 Tage Urlaub im Jahr. Ich wollte trotzdem nach Thailand! Zuerst überlegten wir, trotz nur einer Woche Aufenthalt noch einen Inlandsflug zu unternehmen. Doch dann entschieden wir, lieber 1 Woche entspannt in Bangkok und Umgebung zu verbringen. Hat sich das gelohnt? Und wie! Hier kommen meine Thailand für Einsteiger Reisetipps.

Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de

Thailand für Einsteiger

Ich habe mich vor der Reise auf vielen Blogs informiert, um bestens vorbereitet zu sein. Es war meine erste Fernreise, die wirklich so weit weg von zu Hause liegt. Bisher war ich sonst nur in Europa, in der Türkei und in Ägypten sowie Dubai unterwegs.

Welche Währung gibt es in Thailand und wie viel Geld brauche ich dort?

In Thailand wird mit Baht gezahlt. 1 Euro entspricht ungefähr 40 Baht. Wir sind mit knapp 10.000 Baht für 2 Personen in 1 Woche wunderbar ausgekommen. Das sind weniger als 250 Euro. Die Touren hatten wir allerdings vorab online gezahlt.

Wie ist es mit Taxi und TukTuk in Bangkok?

Eine Taxifahrt sollte innerhalb Bangkoks nicht mehr als 100 Baht kosten. Hier gilt es zu verhandeln! Die Taxifahrt vom Flughafen aus sollte 400 Baht nicht übersteigen. Wer über den Highway fährt, muss bis zu 100 Baht „Maut“ zahlen. Das fragen die Taxifahrer aber immer.

TukTuk sind wir trotz Warnungen auch sehr gerne gefahren. Hier kostet es allerdings mehr. Dich wird wohl keiner unter 150 Baht fahren. Problem: Viele kennen die Ziele nicht, es ist besser, hier nur kleinere Strecken zu fahren und die Ziele auf dem Smartphone zu zeigen.

Einmal wollte uns ein Taxifahrer reinlegen auf der Fahrt zu Wat Arun. Wegen des Staus hat er uns zu einem Boot geschickt, das uns für 2000 Baht (50 €) dorthin fahren wollte. Viel zu teuer! Wir sind wieder weg und suchten uns ein neues Taxi. Am besten immer nach Taxameter fragen! Die meisten wollen ohne fahren.

Wo soll ich in Bangkok übernachten?

Wir entschieden uns für das beliebte Pullman Hotel G (mit Pool und Sky Bar) an der belebten Silom Road. Die Silom Road ist ein Bankenviertel, es gibt hier allerdings auch Shoppingzentren, gutes Street Food und der Patpong Nightmarket ist in Fußnähe. Ich kann das Hotel sehr empfehlen, auch wenn es nicht sehr günstig ist. Wir hatten auf Frühstück verzichtet und uns immer etwas draußen gekauft. Das spart wieder viel ein!

Brauche ich einen Adapter für Thailand?

Ja! Am besten vorher kaufen, ich habe ein Set mit aufsteckbaren Reiseadaptern für jedes Land. Mein Trick: 1 Adapter plus Verlängerungskabel für mehrere Geräte.

Wie ist es mit der Handy SIM-Karte?

Ein super Tipp, den ich auf einem Reiseblog gelesen hatte: Kauft euch direkt am Flughafen eine thailändische SIM-Karte! Die SIM-Karte für 1 Woche mit 4,5 GB Datenvolumen kostet nur knapp 8 Euro. Der Mitarbeiter am Flughafen richtet euch alles in Sekundenschnelle ein und tauscht die SIM-Karten aus. Klappt wunderbar und ist absolut zu empfehlen. Ich weiß nicht wie viel ich nach 1 Woche von dem Datenvolumen verbraucht hatte, aber ich habe das Internet sehr viel genutzt und gefilmt für Instagram. Perfekt!

Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de

 

Wie sieht es mit Trinkgeld aus?

Du musst nicht unbedingt ständig Trinkgeld zahlen, es ist aber gerne gesehen. Das ist eher so wie in Deutschland mit 10 Prozent. Ab und zu kommt es auch vor, dass die Trinkgelder in Restaurants schon inkludiert sind. Ansonsten, wenn du zufrieden bist, einige Baht hinlegen, denn unser deutsches „stimmt so“ werden sie in Thailand nicht verstehen.

Versteht man mein Englisch?

Meiner Erfahrung nach können die wenigsten Thais wirklich gut Englisch. Zumindest habe ich fast keine getroffen. Wir hatten sogar mal eine Tour gebucht mit einem englischsprachigen Guide und selbst sie konnte fast kein Englisch. Dennoch ist es meist problemlos möglich sich zu verständigen! Mit ein paar Wortfetzen und Erklärungen klappt alles.

Ist es in Bangkok gefährlich?

Meiner Meinung nach nicht besonders. Auf meine Handtasche passe ich immer auf und spät nachts war ich auch nicht unterwegs, doch ich habe mich nie unwohl gefühlt oder hatte Angst.

Ist es dreckig dort?

Bangkok ist sehr dreckig. Die Abgase, die Luftverschmutzung. Kein Wunder, wenn da so viele mit Mundschutz laufen! Am Wochenende nimmt es allerdings merklich ab, vor allem Sonntags! Da ist auch viel weniger Verkehr. Müll liegt hingegen nur wenig auf den Straßen.

Welche Religion ist dort üblich?

Die meisten sind Buddhisten, es gibt auch einige wenige Hindus, Moslems und Christen.

Was kann ich in Bangkok unternehmen?

Wirklich, wirklich viel. Dazu kommt aber bald noch ein eigener Post, sonst sprengt das hier völlig den Rahmen!

Habt ihr noch Fragen? Was würden die erfahrenen Thailand Urlauber noch bei meinen Thailand für Einsteiger Reisetipps ergänzen? Schreibt mir gerne Kommentare!

Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de Einsteigertipps für Thailand-Bangkok Reisetipps-Reiseblog-andysparkles.de

 

Das könnte dir auch gefallen

14 Kommentare

  • Antworten Colli 5. Februar 2018 um 15:12

    Das mit der SIM Karte ist eine super Idee! Sind demnächst in Japan, vllt lohnt sich da sowas auch!
    Deine Bilder sind ein Traum..einfach nur WOW!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

  • Antworten imran 5. Februar 2018 um 20:45

    tolle Tipps und tolle Eindrücke!

    liebe grüße
    Imran

  • Antworten Jecky | Want Get Repeat 6. Februar 2018 um 00:13

    Der Tipp mit der Handy Karte von Chicchoolee war wirklich Gold wert als wir letztes Jahr im Januar in Thailand waren! Übrigens wieder wunderschöne Fotos, Andrea!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  • Antworten Saskia 6. Februar 2018 um 05:19

    Mir hat Bangkok ziemlich gut gefallen. Die Luft ist durch den Verkehr schon schmutzig, aber ich empfand sonst die Straßen als ziemlich sauber. Jedenfalls sind wir einfach so durch Bangkok gelaufen und ich habe es mir dahingehend viel dreckiger vorgestellt. Meine Schwiegermutter mag Bangkok sogar lieber als New York, weil das Flair ihr besser gefallen hat. Ich war noch nie in NY, aber nach Bangkok würde ich definitiv wieder kommen.

    • Antworten Andy 6. Februar 2018 um 07:44

      Ja da hast du Recht, es ist nur die Luft dreckig! Die dafür umso mehr, nach einer Woche hat es mir echt gereicht mit den Abgasen. Aber sonst war es wirklich sehr sauber! Krass, in New York war ich auch noch nicht!

  • Antworten BLOGGER TIPPS: 5 Tipps gegen unscharfe Bilder - andysparkles.de 6. Februar 2018 um 10:46

    […] und gut, klar, Unschärfe ist wunderbar. Doch dann müsst ihr auch mit viel Ausschuss rechnen! In Bangkok hat Christine ebenfalls bei den Bildern eine sehr hohe Unschärfe eingestellt (wegen den vielen […]

  • Antworten Miutiful 9. Februar 2018 um 08:45

    Ich würde so gerne Mal nach Thailand! Aber bisher bin ich noch gar nicht dazu gekommen, obwohl ich immer nach Vietnam fliege und ein Abstecher deswegen nicht weit wäre 😀

  • Antworten Lisa 9. Februar 2018 um 20:19

    Ich muss sagen das Thailand noch nie auf meiner Reiseliste stand. Interessieren würde mich es aber schon. Danke für deine Tipps.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Antworten Jana 10. Februar 2018 um 00:26

    Zuerst mal, deine Hose finde ich unheimlich schön! Die würde ich auch tragen! In Thailand war ich noch nie, bisher habe ich Europa leider nicht verlassen, aber die Richtung interessiert mich auf jeden Fall 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 10. Februar 2018 um 17:16

    Da hast du ein paar schöne Tipps zusammengetragen. Thailand würde mich auch mal reizen,

  • Antworten Thailand: Ein Besuch bei Elephant World in Kanchanaburi - andysparkles.de 18. Februar 2018 um 13:32

    […] Tag mit Elefanten! Christine und ich machten von Bangkok aus zwei verschiedene Tagesausflüge und einer davon führte uns zu Elephant World in […]

  • Antworten Thailand Tipps: Maeklong Railway Market und Damnoen Saduak Floating Market - andysparkles.de 21. Februar 2018 um 10:35

    […] „Ich will zu diesem Markt, an dem jeden Tag der Zug durchfährt“, sagte Christine zu mir vor unserem Ausflug nach Bangkok. Wenige Tage später hockten wir schon mit Wes, unserem Guide, im Auto und düsten zunächst zum Maeklong Railway Market und anschließend zum Damnoen Saduak Floating Market. Ein halber Tag Märkte erkunden rund um Bangkok! […]

  • Antworten Warum ich Pinterest als Reiseführer nutze! - andysparkles.de 1. März 2018 um 13:56

    […] haben wir unseren Reise-Horizont ordentlich erweitert und wir zwei fahren auch schon mal bis nach Bangkok. Dabei habe ich schon lange aufgehört, auf klassische Reiseführer zu setzen. Denn ich habe eine […]

  • Antworten 5 Tipps für eure Bangkok Reise! - andysparkles.de 8. März 2018 um 10:27

    […] Thailand für Einsteiger – meine Reisetipps! […]

  • Hinterlasse einen Kommentar