TRAVELS

Reisevorbereitung: So plane ich meinen Urlaub

3. September 2018
Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles

Ich bin seit Mai nicht mehr außerhalb von Deutschland verreist, das war mein letzter Tip nach London. Dennoch habe ich mich mit dem Thema Reisen sehr viel beschäftigt, weil zum einen für Anfang des nächsten Jahres ein Trip ansteht und auch für dieses Jahr noch zwei Urlaubsreisen. Ich werde in ein paar Tagen nach Tel Aviv fliegen mit Christine und im Dezember geht es dann nochmal nach Istanbul! Was beachte ich bei der Reisevorbereitung, wie plane ich meinen Urlaub? Dabei beachte ich immer einige wesentliche Punkte!

Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles

Reisevorbereitung: So plane ich meinen Urlaub

So wähle ich meine Reiseziele aus: Budget

An erster Stelle ist für mich natürlich das Budget. Geld spielt immer eine große Rolle. Wieviel kann oder will ich ausgeben? Dabei spielen nicht nur die Kosten für Flug und Unterkunft eine Rolle, sondern auch die vor Ort. In Polen oder Tschechien ist alles extrem günstig – wir haben in Warschau kaum etwas ausgegeben.

Städte wie Kopenhagen oder Stockholm sind dafür richtig teuer. Nach den Kosten könnt ihr auch überlegen, wie lange ihr bleiben möchtet. Je teurer eine Stadt ist, umso kürzer am besten den Aufenthalt einplanen. Außerdem könnt ihr nach diesem Aspekt auch die Unterkunft auswählen – vielleicht lieber ein Apartment in einer teuren Stadt, sodass ihr euch auch mal selbst etwas kochen könnt?

Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles

Die Reisezeit – passt es oder nicht?

Mitten in der Saison verreisen ist natürlich teuer. Ich verreise nicht umsonst sehr selten in den Sommermonaten, weil es in den Schulferien in Deutschland immer teurer ist, einen Urlaub zu buchen. Es ist auch an Weihnachten beispielsweise teurer, da verreise ich aber meistens trotzdem – weil ich Weihnachten lieber woanders verbringe.

Wenn ihr in der Nebensaison verreist, profitiert ihr zwar von günstigeren Preisen, doch es gibt andere Einbußen. Ich war mit Christine mal im April auf Mallorca vor einigen Jahren – das war fast wie ausgestorben in Can Picafort. Dann sind auch nicht alle Restaurants geöffnet und es gibt weniger Aktivitäten vor Ort. Wir waren im Winter auf Malta und hatten dann gleich das Problem, dass aufgrund des Wellengangs manche Fähren nicht fuhren. So konnten wir Gozo und Sizilien nicht besuchen. Jetzt haben wir im Dezember Istanbul gebucht und können auch da nicht voraussehen, ob das vom Wetter her passen wird. Es ist ein Risiko! Doch das gehen wir gerne mal ein. Mailand fand ich zum Beispiel auch bei strömendem Regen wunderschön. Trotzdem macht es natürlich Sinn, sich vorab über das Wetter zu informieren. Ich würde nämlich nicht im Hochsommer oder im Winter nach New York, weil da die Temperaturen richtig extrem sind.

Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles

Was kann ich vor Ort unternehmen?

Was wollt ihr vor Ort unternehmen? Bevor wir über die Weihnachtsfeiertage nach Malta sind, habe ich mich erst über die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeit vor Ort informiert. Nicht, dass dort am Ende Weihnachten so groß gefeiert wird, sodass über Tage alles geschlossen bleibt. War zum Glück nicht so. Vielleicht wollt ihr auch surfen oder tauchen in eurem Urlaubsziel? Immer am besten vorab informieren, welche Möglichkeiten ihr zu eurer Reisezeit habt! So gibt es keine bösen Überraschungen und euer Urlaub wird so perfekt, wie ihr ihn euch vorstellt.

Darauf achte ich bei der Buchung

Ich habe bisher meist pauschal gebucht: Übernachtung, Zug und Flug kombiniert, gerne mal Last Minute. Ab nächstem Jahr werde ich zum ersten Mal komplett selbst planen, Flüge raussuchen, einen Roadtrip machen mit Christine und alles selbst festlegen. Bei der Pauschalbuchung achte ich immer auf die folgenden Punkte:

  • Direktflug buchen von einem Flughafen, der gut zu erreichen sind
  • Flugzeit beachten (ich mag es gar nicht, nachts um 3 Uhr loszufahren)
  • Was ist inklusive? (Transfer, Gepäck im Flugzeug, Frühstück,… )
  • Hotel in einer guten Lage (zentral, gerade bei Kurztrips!)
  • Hotelbewertungen auf verschiedenen Plattformen lesen (ich lese immer nur die mangelhaften und überlege dann)
  • Reiserücktrittversicherung für den Notfall dazu buchen (gibt es meist sehr günstig)

Je nachdem in welches Land es geht, müsst ihr natürlich auch an Visum oder Impfungen denken. Eine Reisekrankenversicherung ist ebenfalls wichtig und auch diese gibt es schon für sehr günstige Jahresbeiträge.

Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles

Ähnliche Beiträge zum Thema Reisevorbereitung

Wie sieht eure Reisevorbereitung aus? Welche Punkte berücksichtigt ihr, wenn es um die Planung des Urlaubs geht?


Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles Reisevorbereitung-So plane ich meinen Urlaub-Reiseblog-andysparkles

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Jimena 4. September 2018 um 07:42

    Sehr hilfreicher Beitrag und ganz tolle Bilder!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten L♥ebe was ist 13. September 2018 um 17:33

    ohh mir geht es ganz ähnlich! ich war allerdings seit fast 2 Jahren nicht mehr außerhalb Deutschlands unterwegs 😉
    aber aktuell bin ich auch wieder am Planen! super Tipps!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Antworten Shades of Ivory 13. September 2018 um 20:14

    Super Tipps, bei mir sieht die Urlaubsvorbereitung immer ähnlich. Für Städtetrips bevorzuge ich Airbnb, ansonsten greife ich gerne auf Hotels zurück.
    Ich bin auch am Planen, dieses Jahr gehts nämlich wieder nach London. So alle Jahre wieder :-D.

    Liebste Grüße
    Jane von Shades of Ivory

  • Antworten Milli 14. September 2018 um 09:30

    Die Tipps sind echt super und genauso würde ich bei der Buchung bzw. Planung auch vor gehen. Urlaube in der Nebensaison können einem nämlich wirklich viel Geld sparen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten karolina 14. September 2018 um 10:53

    super tipps, die sicherlich beim urlaub planen helfen. ich weiß meistens eh auch nicht was ich wo unternehmen könnte haha aber ich habe mir ehrlich gesagt noch nie eine todo liste für den urlaub erstellt.
    hab ein schönes wochenende!
    glg karolina von https://kardiaserena.at

  • Antworten Bea 14. September 2018 um 13:34

    Super Tipps, damit nichts schief geht bei der Urlaubsplanung. Ich werde sie das nächste Mal beherzigen, vielen Dank für die Anregung.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Antworten Anja S. 14. September 2018 um 17:49

    Da wünsche ich Dir schon einmal einen tollen Urlaub und danke für die Tipps.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Antworten Saskia Katharina Most 16. September 2018 um 14:37

    Längere Tage weg, war ich bis jetzt bloß an Orten, die ich schon kannte. Ich nehme mir immer vor, mal wo anders Urlaub zu machen, aber dann wird es doch wieder das Reiseziel. Wenn es aber wirklich mal ein anderer Urlaub wird, hoffe ich, dass ich mich rechtzeitig an deine Tipps erinnere.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *