TRAVELS

5 Marrakesch Insidertipps

28. März 2018
Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles

Wir verbrachten vier Tage in 1001 Nacht. Wer sich einmal in der Medina von Marrakesch verliert, der wundert sich schon fast, wenn nicht Sheherazade und Ali Baba vorbei gelaufen kommen. Der Orient-Zauber ist hier in jeder Ecke und in jedem Duft vorhanden. Diese Stadt hat so rein gar nichts gemeinsam mit unseren europäischen Städten! Als wir über den Jemaa el Fna gelaufen sind, fühlte ich mich wie zurück versetzt in die Romane, die ich so als Kind geliebt habe. Von verwunschen Prinzessinnen, angeketten Affen und wahrer Magie. Hier kommen meine 5 Marrakesch Insidertipps!

Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles

Meine persönlichen Marrakesch Insidertipps

Übernachte in einem Riad fernab der Touriströme

Riad ist arabisch für Garten. Ein marokkanischer Riad ist ein Haus, oft ein Hotel, mit einem Innenhof oder inneren Garten. Die luxuriösen Riads haben Pools im Innenhof. Es gibt wunderschöne und luxuriöse Riads, die meisten davon nördlich des Hauptplatzes der Stadt, Jemaa el Fna. Wir hatten ein Riad fernab der Touriströme und entdeckten dort Ecken, die in keinem Reiseführer stehen.

Unser Hotel war nicht weit von den Saadier Gräbern entfernt, die auch eine Besichtigung wert sind. In dem UNESCO Welterbe befinden sich die Gräber früherer Sultane.

Besuche zum Sonnenuntergang die Dachterrasse eines der Cafés rund um den Jemaa el Fna

Hoch oben auf dem Le grand balcon du café glacier (es kostet Eintritt in Form eines Getränks) schauten wir uns das Treiben des Marktplatzes Jemaa el Fna an. Hier geschieht so einiges, was in Deutschland absolut verboten wäre. Tierquälerei: Manche Händler halten angekette Affen und setzen sie für ein paar Dirham Touris auf den Kopf. Schlangenbeschwörer lassen ihre Kobras tanzen, Weihrauch steigt von den Ständen empor. An den Foodständen hängen gebratene Lammköpfe, es werden teilweise noch lebende Schnecken verkauft und überall will dir jemand etwas verkaufen. Wer nicht reagiert, kann auch schon mal wüst beschimpft werden. Das Essen ist unglaublich günstig und schmeckt gut an den Ständen. Wir haben vegetarische Tajine dort probiert und frischen Orangensaft für ein paar Cent an den Ständen gekauft.

Trink täglich den marokkanischen Minztee

Der marokkanische Minztee mit extra viel Zucker ist ein wahrer Suchtfaktor. Wir haben ihn zu jeder Gelegenheit getrunken. Das beste Essen hatten wir im NOMAD in der Medina, ein wahrer Influencer Tipp. Das Couscous dort ist wirklich gut! Die schönste Aussicht gab es auf der Dachterrasse des Atay Cafés. Das beste Frühstück serviert das Café des épices, es gehört zum NOMAD und befindet sich genau gegenüber davon in der Medina unweit des Jemaa el Fna.

Besorg dir vorab Tickets von den Jardin Majorelle

Ich werde über diesen wunderschönen Garten wahrscheinlich noch einen eigenen Artikel schreiben. Wir haben uns eine Tour via GetYourGuide gebucht und mussten überhaupt nicht dort anstehen. Die Schlange wird nämlich oft ganz schön lange!

Lass dich in der Medina treiben

Zwar hatten wir auch eine geführte Tour durch die Medina mit einem Guide, doch am meisten Spaß hat es gemacht sich treiben zu lassen. Wir besichtigen auch den Bahia Palast, ein wahres Schmuckstück! Es befindet sich im jüdischen Viertel in Marrakesch. In der Medina findest du an jeder Ecke streunende Katzen (Streicheln ab und zu erwünscht), die Händler verkaufen Kuhmägen, auf dem Chicken-Markt wird live geschlachtet und du findest die schönsten Teppiche. So ungefähr in der Reihenfolge. Manchmal braucht man starke Nerven.

Marrakesch ist unglaublich. Wenn ich nicht dort gewesen wäre, würde ich sicherlich nicht glauben wie es in dieser Stadt ist. 

Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles

Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles Marrakesch Insider Tipps-Marokko Reiseblog-andysparkles

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten Kristina Dinges 28. März 2018 um 21:55

    Was für traumhaft schöne Bilder. Nach Marrakesch würde ich auch gerne mal reisen.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

  • Antworten Elisabeth-Amalie 2. April 2018 um 15:14

    Diese Gewürze! Da könnte ich mich eindecken. 😀 Das Reiseziel steht schon länger ganz oben auf meiner Liste. Ich mag diese Märkte auch wahnsinnig gern. 🙂 Allerdings ist dieses Jahr erstmal wieder Nordeuropa dran. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Mein Monatsrückblick im März - andysparkles.de 5. April 2018 um 11:47

    […] schön wie ich es erwartet hatte, zum anderen auch total erschreckend. Warum, verrate ich in meinem Blogpost und dem […]

  • Antworten Reisetipp Marrakesch: Der Jardin Majorelle - andysparkles.de 7. April 2018 um 11:40

    […] Beitrag den wunderschönen Garten als weiteren Reisetipp für Marrakesch vor – in meinem ersten Beitrag gingen schon die ersten Tipps […]

  • Antworten Styling Tipps: So wertest du dein Outfit auf! - andysparkles.de 8. April 2018 um 09:39

    […] die Handtasche aus Marrakesch habe ich viele Komplimente bekommen. Ich habe sie dort auf dem Markt gekauft! Eine besondere […]

  • Antworten Suit Up: Der Polka Dots Zweiteiler! - andysparkles.de 12. April 2018 um 08:42

    […] Look haben wir übrigens in Marrakesch fotografiert! In einer wunderschönen Seitenstraße der Medina, der Altstadt. Dabei ist auch ein […]

  • Antworten Anni Pastel 13. April 2018 um 17:02

    Witzig, Marrakesch stand eigentlich gar nicht auf meiner Reise Bucket List, aber deine Fotos sind so traumhaft schön, dass ich das vielleicht nochmal überdenken sollte 😍
    Und auf eine bisschen Aladdin schauen habe ich auch Lust bekommen 😎

    Liebe Grüße,
    Anni

  • Antworten OUTFIT: Bast + Weiß - mit zwei Teilen zum Sommerlook 2018! - andysparkles.de 9. Mai 2018 um 10:54

    […] solche Bast-Handtaschen sieht man derzeit richtig oft – ich hatte mir auch eine ähnliche in Marrakesch gekauft auf dem Markt und in diesem Look gezeigt. Selbst ohne Schal und nur mit der Bast Handtasche […]

  • Antworten Essen in Marrakesch - Restaurant-Tipps!! - andysparkles.de 10. Mai 2018 um 16:50

    […] Händlern und den ganzen Düften die in der Luft liegen. Es macht auf jeden Fall Sinn, sich vor der Reise nach Marrakesch zu überlegen, wo es gutes Essen gibt! Ich habe meine Restaurant-Tipps für das beste Essen in […]

  • Antworten Pinnwand DIY: Fotoboard selbst gestalten - andysparkles.de 3. Juni 2018 um 20:33

    […] ausdrucken lassen bei Smartphoto! Ich habe mich dabei für die schönsten Eindrücke aus unserem Marrakesch Urlaub entschieden, weil ich diese Fotos besonders inspirierend […]

  • Antworten Sommer in Berlin - Monatsrückblick August - andysparkles.de 6. September 2018 um 17:44

    […] einer Hitzewelle nach der anderen. Nachdem ich das Jahr mit vielen Reisen begonnen hatte (Thailand, Marrakesch,… ) fühle ich mich nun fast wie ein kleiner Stubenhocker. Immer nur Berlin, Berlin. Meine […]

  • Hinterlasse einen Kommentar