30something

30something: Wie beende ich toxische Freundschaften?

5. April 2019
Wie beende ich toxische Freundschaften

Der erste Schritt ist immer die Erkenntnis. Doch das ist erstmal ein langer Weg. Ich hatte sie auch, diese eine Freundin, die mir so oft ein negatives Gefühl hinterließ. In ihrer Gegenwart ertappte ich mich ständig dabei, wie sie mich zu Dingen überredete, die ich gar nicht machen wollte. Ganz unterschiedliche Sachen. Ich unterbrach all meine Pläne, um sie zu treffen, wenn sie danach fragte. Um mit ihr mitzuhalten, kaufte ich zu viele Klamotten ein, ging viel zu teuer essen. Doch wie kommt es zu so einer Situation?

30something auf andysparkles

Wie erkenne ich eine toxische Freundschaft?

Ein Mensch stellt Ansprüche, der andere lässt es mit sich machen

In einem Artikel der ze.tt ist eine Psychologin zitiert (hier nachlesen), die sagt, es gibt keine toxischen Freundschaften, sondern nur toxische Situationen. Dazu gehören immer zwei. Auch wenn vielleicht nur eine unter der Situation leidet. Die bittere Erkenntnis: Ich war der Part, der es mit sich machen lässt. 

Wir erkennen eine toxische Freundschaft, oder auch eine toxische Situation, eben daran, dass wir uns nach dem Kontakt mit der Person schlechter fühlen. Vielleicht nicht immer. Bei mir war es gar nicht unbedingt so, dass ich mich immer schlecht gefühlt habe nach unseren Treffen. Ich hatte mich nur gewundert, weil ich „so anders“ bin. Ich ließ mich von ihr mitziehen, schaute mir Filme im Kino, die mich nicht die Bohne interessieren, lasse alles von ihr bestimmen obwohl ich sonst ganz gerne mal mitentscheide.

Irgendwann fiel es auch anderen Freunden auf. „Du springst, wenn sie ruft.“

Die Situation entspannte sich mit der Zeit nicht, sie wurde immer angespannter. Bei jedem Treffen fühlte ich mich immer mehr wie ihr „Anhängsel“, wie eine schicke Handtasche an ihrer Seite. Bloß nicht aufmucken, immer freundlich lächeln. Ein Accessoire.

Wie beende ich toxische Freundschaften?

Ich habe es nicht klug beendet.

Tatsächlich fiel es mir immer schwerer mich mit ihr zu treffen. Ich konnte das selbst gar nicht verstehen und suchte Ausreden, um sie nicht zu sehen. Dann wurde sie wütend, natürlich. So zog es sich immer weiter, bis es in wüste Anschuldigungen gegenseitig endete. Gar nicht erwachsen.

Du kannst eine Person nicht ändern. Du kannst nur dich selbst ändern. Das ist ganz wichtig und das ist auch für mich eine wichtige Lektion gewesen. Am besten ist es sich erstmal zurückzuziehen. Distanz aufbauen. Die Zeit um nutzen um darüber nachzudenken, in welchen Situationen es sich „toxisch“ anfühlt. Vielleicht könnt ihr daraus lernen – warum gibt es diese Situationen? Sind sie denn zu ändern?

 

 

Am Ende können wir aus diesen Situationen viel lernen

…wenn wir es zulassen. Einfach nur zu behaupten, die Freundin ist halt ein schlechter Mensch, ist viel zu einfach gedacht. Lieber mal darüber nachdenken, warum du in diesen Situationen warst. Mir hat es in vielen Situationen an Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen gefehlt und ich habe viele Signale nicht wahrnehmen wollen. Genau da fühle ich nun in Freundschaften viel mehr in mich hinein: Fühle ich mich wohl? Spreche ich frei meine Meinung aus? Finden wir Kompromisse, sind wir gleichberechtigt in unserer Freundschaft?

 

Hattet ihr schon mal eine toxische Freundschaft? Wenn ja, wie habt ihr sie beendet und konntet ihr daraus etwas für euch lernen?

 

Wie beende ich toxische Freundschaften

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Jacob 6. April 2019 um 01:30

    I like your hair in this picture
    new post
    https://www.melodyjacob.com/2019/04/what-keeps-you-going-in-your-down-and.html

  • Antworten Jana 7. April 2019 um 10:19

    Ja solche Freundschaften hatte ich auch mal, sie haben mir richtig die Energie geraubt! Ich habe den Kontakt deshalb sehr zurückgeschraubt. Ab und zu begegnen wir uns noch auf der Straße, dann redet man mal nett miteinander, aber ich muss zugeben, das reicht mir auch so 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Julias Beauty Blog 8. April 2019 um 20:09

    Zu erst einmal: Was für schöne Fotos!!!
    Ich hatte selber das Problem mit meiner ehemaligen besten Freundin – wir haben uns gegenseitig nicht gut getan. Und schlussendlich haben wir auf unschöne Weiße alles beendet. Nachdem Ende haben wir es mehrfach neu versucht, aber es passt nicht mehr. Aber an sich bin ich zufrieden mit der Situation. 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  • Hinterlasse einen Kommentar