30something

Warum läuft bei mir immer alles schief?

7. Juni 2019
Warum läuft bei mir immer alles schief?

Neuer Arbeitgeber insolvent, Brieftasche im Flugzeug vergessen, teure Zahnbehandlung – in letzter Zeit habe ich öfter diesen Satz gehört: „Bei Dir läuft es ja gerade nicht so.“ Ich kann das gar nicht nachvollziehen. Denn ich bin gesund, ich habe trotzdem noch Arbeit (mein Blog!) und werde auch etwas Neues finden, ich habe mir gerade erst einen der größten Träume meines Lebens erfüllt (USA-Reise!) und der Sommer beginnt jetzt. Warum also Sorgen machen?

30something Kolumne auf andysparkles

 

Schwarzweiß Portrait andysparkles

 

Trotzdem – negative Gedanken verfolgen auch mich nur zu oft. Gerade deswegen lese ich viel über Persönlichkeitsentwicklung, darüber wie man Kindheitstraumata aufbereitet und besser klarkommt im Alltag.

 

Warum läuft bei mir immer alles schief?

 

Selbstmitleid. Ich habe mich selbst zu oft dabei ertappt, wie ich mich selbst bemitleide. Wie ich krampfhaft versuche unangenehme Situationen zu vermeiden, Konflikte scheue und lieber mal ja sage, auch wenn alles in mir „Nein“ schreit.

Doch warum läuft bei mir immer alles schief?

Ich habe dazu erst kürzlich einen Satz aufgeschnappt, der mir dazu einen ganz neuen Denkansatz vermittelt:

 

Nicht die Situation zählt, sondern wie du sie bewertest

 

Vor einiger Zeit hatte ich einen Shitstorm als ich noch im Saarland lebte. Ich war damals wirklich mit den Nerven am Ende. Heute bewerte ich die Situation anders. Natürlich ist so eine Welle des Hasses erschreckend und unerwartet. Aber sowas passiert wenn Inhalte viral gehen. Damit ist zu rechnen wenn kontroverse Inhalte im Netz geteilt werden. Die ganze Sache hatte keine realen Konsequenzen für mich. Niemand hat mich auf der Straße angegriffen oder mein Leben in irgendeiner Art und Weise beeinträchtigt. Stress habe nur ich mir gemacht. Weil ich die Situation völlig überbewertete. Was interessiert mich die Meinung von fremden Personen, Hans oder Nadine oder wer auch immer? Wieso sollte mich das triggern oder beeinflussen? Fremde Menschen, ohne Bezug zu mir und meinem Leben?

Natürlich ist das Beispiel extrem. Doch auch in kleinen Dingen des Alltags frage ich mich: Ist diese Situation wirklich schlimm? Oder nur in meinem Kopf, darin wie ich sie beurteile?

 

Warum läuft bei mir immer alles schief?

 

Kann ich meine Emotionen steuern?

Wir reagieren emotional. Im Affekt. Es ist fatal die Gefühle zu unterdrücken. Dennoch sind wir Ihnen nicht ausgeliefert.

Ein bewährter Trick in der Psychologie ist der „Gedanken-Stopp“ – laut Stopp rufen wenn ihr euch wieder in der Gedankenspirale befindet!

Wenn ihr euch dabei ertappt zu denken, wie schief gerade alles läuft, dann seht es doch mal so: ist es wirklich so? Bewerte die Situation nicht schlimmer als sie ist!

Lass deine Gefühle zu, aber denke auch rational über die Situation nach.

Wenn wir vergessen, dass ein und dieselbe Situation vollkommen unterschiedlich interpretiert werden kann, vergessen wir auch, dass das, was wir denken, nicht notwendigerweise der Wahrheit entsprechen muss.

via Glücksdetektiv

Zu oft stehen wir unser Glück selbst im Weg, obwohl die Lösung manchmal so einfach ist.

 

gelbe Gürteltasche

 

Modeblog Berlin Sommeroutfit

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Lisa 8. Juni 2019 um 22:45

    Ich hatte schon lange keine Tage mehr wo alles schief gelaufen ist. Ich bin auch eher ein positiver Mensch und versuche andere Menschen von gute zum Überzeugen.

    LG Lisa

  • Antworten Jana 9. Juni 2019 um 12:31

    Solche Tage habe ich auch manchmal, da kommt das Gefühl automatisch hoch, dass gar nichts klappen will! Aber du hast schon recht, es kommt drauf an, wie man die Situation bewertet.

    Liebe Grüße
    Jana

  • Hinterlasse einen Kommentar