Lifestyle

Erste Erfahrungen mit CBD-Öl – was kann das Hanf-Präparat?

23. November 2019
erste Erfahrungen mit CBD-Öl

(Anzeige) Plötzlich war es erlaubt, plötzlich war es überall zu haben: CBD-Öl. In kürzester Zeit entstand hier ein Riesenmarkt und viele schwärmen von dem Öl als DAS neue Wundermittel. Doch was kann es wirklich, wofür kann ich CBD-Öl verwenden? Ich habe erste Erfahrungen mit CBD-Öl gesammelt und berichte euch auch noch, was es kann, wie man ein gute Öl erkennt und woraus es überhaupt besteht!

 

 

erste Erfahrungen mit CBD-Öl

 

Erste Erfahrungen mit CBD-Öl

 

Die Einnahme und der Geschmack

 

Als das CBD-Öl von Alpinols bei mir einflatterte, war es für mich ganz neu und ich hatte noch nie ein anderes CBD-Öl probiert. Ehrlich gesagt war ich auch etwas skeptisch. Doch Gespräche mit Freundinnen, die davon schon begeistert waren und ein langes Telefonat mit Alpinols direkt konnten mich überzeugen! Das Öl träufele ich mir unter die Zunge. Auf keinen Fall direkt unterschlucken, denn es muss langsam einwirken und über die Schleimhäute in den Körper gelangen. Der Geschmack ist recht streng, ich finde es aber nicht unangenehm. Es erinnert tatsächlich auch rein vom Geschmack her an „echtes“ Marihuana.

 

Alpinols CBD-Öl

 

Die erste Wirkung

 

Ich habe es zum Einschlafen verwendet für einige Tage. Es hat mir auf jeden Fall geholfen mich zu beruhigen, wenn ich abends noch sehr nervös war und vor allem am nächsten Morgen habe ich sehr stark gespürt, wie entspannt ich mich noch am Morgen fühlte statt müde zu sein! CBD-Öl entspannt nämlich die Muskeln und wirkt stressreduzierend.

 

Was ist CBD-Öl überhaupt?

 

Cannabidiol – das steht für CBD – ist der an zweiter Stelle stehende Wirkstoff der Hanfpflanze. In Deutschland darf CBD-Öl nur ohne THC-Anteil verkauft werden. Es hat also keinerlei psychoaktive Verbindungen und du kannst auch nicht high davon werden. Eine Überdosierung ist nicht möglich und du kannst auch nicht abhängig davon werden.

 

Alpinols

 

 

Bei welchen Krankheiten wirkt CBD-Öl?

 

„Ich nutze CBD-Öl gegen meine Migräne. Ich habe durch jahrelangen Schichtdienst sehr große Schlafschwierigkeiten und leide auch unter chronischer Migräne. Das CBD-Öl wirkt muskelentspannend und unterstützt das Einschlafen – mir hilft es sehr gut gegen meine Beschwerden.“ Sara von Schokoholica

 

Meine Freundin Sara war eine der Personen, die mich davon überzeugte es auch mal auszuprobieren! Tatsächlich hilft es nämlich vielen bei Beschwerden wie Migräne, Regelschmerzen, Schlafstörungen oder sogar bei Hauterkrankungen.

 

Wie erkenne ich hochwertiges CDD-Öl?

 

  • eine helle goldene Farbe = Natürlichkeit/Bio – bei zu dunkler Farbe wurde es zu stark erhitzt bei der Extraktion
  • Keine Partikel in der Pipette, wenn man sie ins Licht hält = Reinheit
  • -Natürlicher Geruch und Geschmack = Keine Fremd- oder Zusatzstoffe
  • -Wenn man das Öl auf ein Papiertaschentuch tröpfelt und es läuft gleichmäßig aus – einheitlicher Farbpunkt
  • -Die verwendete Cannabisart sollte im EU-Sortenkatalog gelistet sein

 

Euer Rabattcode für Alpinols

ANDY25

 

Ihr könnt im Shop von Alpinols mit meinem Code auch auf euer CBD-Öl sparen! Mit ANDY25 habt ihr 25% Rabatt auf die Bestellung bei www.alpinols.de und www.alpinols.ch bis einschließlich zum 24.12.2019.

 

erste Erfahrungen mit CBD-Öl

 

Welches CBD-Öl ist gut für mich geeignet?

 

CBD-Öl bekommst du in verschiedenen Stärken – von 5% bis zu 25%. Mein CBD-Öl beziehe ich über Alpinols, da es hier aus 100 % biologischem Anbau gewonnen wird, direkt aus der Schweiz. Der Anbau ist Bio Suisse zertifiziert, ein Qualitätsmerkmal für Schweizer Landwirtschaftsbetriebe mit strengen Auflagen. Es ist vergleichbar mit Demeter in Deutschland.

Ich habe mit 15% angefangen, du kannst aber auch kleiner dosiert starten. Alpinols CBD-Öl beinhaltet auch viele weitere Vitamine und Inhaltsstoffe, die für Wohlbefinden sorgen wie Vitamin B1, B2 und E, Proteine sowie verschiedene Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Kupfer, Eisen, Natrium, Phosphor und Zink.

Es gibt auch Produkte für Haustiere oder Pflegeprodukte für deinen Körper – denn auch in der äußerlichen Anwendung ist CBD-Öl sehr gut für den Körper! Neueste Studien aus den USA haben sogar einen Anti-Aging-Effekt mit CBD festgestellt. (Quelle)

 

Ich habe nun erste Erfahrungen mit CBD-Öl gesammelt – durchweg positiv! In der nächsten Zeit möchte ich euch noch einige Beispiele vorstellen, was ihr noch mit CBD-Öl machen könnt und wie es bei Haustieren wirkt. Habt ihr es selbst schon mal ausprobiert oder möchtet ihr gerne?

 

Alpinols CBD-Öl

 

Alpinols

 

erste Erfahrungen mit CBD-Öl

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Angelina 24. November 2019 um 10:47

    Mega! Will ich jetzt auch mal testen

  • Hinterlasse einen Kommentar