30something Blogger Tipps Lifestyle

So lernst du kreativ zu schreiben!

5. September 2019
So lernst du kreativ zu schreiben

(Anzeige) „Ich kann keinen Blog machen, denn ich kann wirklich überhaupt nicht schreiben“, das ist ein Satz, den ich total oft höre, wenn es um das Thema Bloggen geht. Es gibt wirklich so viele, die gerne schreiben und auch eine wichtige Botschaft haben, die sie gerne vermitteln möchten. Doch sie trauen es sich nicht zu oder sind überzeugt davon es nicht zu „können“. Dabei ist es auch bei mir keineswegs so, dass mir die Texte einfach zufließen. Wie oft sitze ich am Rechner und finde die richtigen Worte nicht. Überlege mir, wie ich den Text anfange, ich habe auch mal Schreibblockaden oder traue mir nicht so wirklich zu, die richtigen Worte zu finden. Ist das gut genug, was ich da fabriziere?

 

30something Kolumne auf andysparkles

 

 

So lernst du kreativ zu schreiben

 

Ich wollte mich zu einem Workshop für Creative Writing anmelden. Doch bevor ich das selbst gemacht habe, hat mich Tullamore D.E.W. zu ihrer Kreativwerkstatt eingeladen! Geleitet von Poetry Slammer Florian Cieslik verbrachten wir einige Stunden mitten in Berlin mit dem Thema kreatives Schreiben. Ich habe aus diesem Tag so viel mitgenommen und sogar meinen ersten eigenen Poetry Slam Text verfasst. Diese Tipps können auch euch helfen! Deswegen fasse ich für euch das Wichtigste zusammen – so lernst du kreativ zu schreiben! 

 

So lernst du kreativ zu schreiben

 

Schreiben bedeutet auch verrückt zu sein. Aus sich selbst herauszugehen, sich selbst zu öffnen und zu zeigen. Das fällt mir auch nicht immer leicht, daher waren die Gruppenübungen für mich schon eine kleine Herausforderung. Wir haben in Gruppen Grimassen geschnitten, uns Geschichten über die anderen Teilnehmer ausgedacht und haben ganz viele spannende Übungen gemacht. Mein Favorit darunter: Von 1 bis 10 zählen auf eine ganz traurige Weise, dann total wütend, dann liebevoll. Was das ausmacht! 

 

 

Kreativwerkstatt Tullamore Dew

 

Doch ich möchte euch drei Übungen vorstellen, für die ihr keine Gruppe benötigt und die ihr ganz alleine für euch selbst, wann immer ihr mögt, durchführen könnt. Die helfen wirklich dabei, die eigene Kreativität zu entdecken und am Schreibstil zu arbeiten!

 

Show, don’t tell: Beschreibe mit Worten Emotionen

 

Zeigen, nicht erzählen: Beschreibe Handlungen in Emotionen! Das ist eine ganz spannende Übung, die euch dabei helfen kann, wirklich schöne Texte zu schreiben. Ein Beispiel dafür: Ich bin richtig müde – das ist erzählen. Ich gähnte und schloss für einen Moment die Augen – das ist zeigen. Spürt ihr den Unterschied?

 

Übertreiben ist Pflicht

 

Schreibe einen Text in Superlativen! Übertreibe, wo es nur geht. Steigere dich hinein. Bei der Schreibübung habe ich genau das für mich ausgewählt, weil ich super gerne übertreibe und überspitzte Texte als Stilform sehr mag. Das passt übrigens auch zum Poetry Slam, denn da steigerst du dich auch immer mehr in deinen Text hinein. Probiert es mal aus! Übertreibt maßlos, vergleicht was das Zeug hält.

 

 

Kreativwerkstatt Tullamore Dew

 

Raus mit den Verben

 

Schreib einen Text komplett ohne Verben, konzentriere dich einzig auf das wirklich Wesentliche. Was sind die Kernpunkte deiner Geschichte? Ein Beispiel: Rad Ferrari Nacht Unfall. Das könnte noch lange so weitergehen und ist ebenfalls eine spannende Übung für euer kreatives Schreiben!

 

Was macht einen guten Text aus?

 

Einige Stichpunkte, die wir im Workshop für Bühnentexte notiert hatten, die auch allgemein auf gute Texte zutreffen:

 

  • leicht verständlich geschrieben
  • Spannungsbogen, Pointe
  • Abwechslung in der Struktur
  • sprachliche Bilder: Metaphern, Emotionen, eine bildhafte Sprache
  • Überraschungen und Humor

 

Wie fandet ihr die Tipps und möchtet ihr auch gerne mal meinen Poetry Slam Text lesen? Schreibt mir gerne euer Feedback dazu in die Kommentare oder wenn ihr noch Fragen habt, auch immer gerne! 

 

So lernst du kreativ zu schreiben

 

So lernst du kreativ zu schreiben

 

Old Smithy's Dizzle Berlin

 

So lernst du kreativ zu schreiben

 

Fotos zum Teil von mir und von Offenblende

 

So lernst du kreativ zu schreiben

 

 

Creative Writing Workshop

 

So lernst du kreativ zu schreiben

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Mein erster Poetry-Slam Text - andysparkles.de 7. September 2019 um 10:48

    […] es dir von allen Seiten an.“ Zum Ende es Workshops hin (ich habe in dem Beitrag „So lernst du kreativ zu schreiben“) schon ganz viel darüber berichtet, haben wir auch unseren eigenen Text verfasst. Mein erster […]

  • Hinterlasse einen Kommentar