TRAVELS

Städtereise im Winter – verbringe ein Wochenende in Newcastle!

19. Januar 2020
Verbringe ein Wochenende in Newcastle

„Ich studiere jetzt in Newcastle!“, verkündet Angelina und noch während sie weiter erzählt, frage ich mich schon zwei Dinge: „Wo bitte liegt Newcastle? Wann kann ich einen Ausflug in die Stadt machen?“ Ich verreise nicht nur sehr gerne und besuche dabei auch Freunde, ich schaue mir auch gerne Orte an, die nicht auf jeder Reiseroute stehen. So wie Eindhoven. Newcastle upon Tyne kannte ich noch nicht mal vom Namen her. Doch dann verbrachte ich ein Wochenende in Newcastle und lernte die Stadt kennen und lieben!

 

 

 

 

Städtereise im Winter – was macht Sinn?

 

Nachdem ich schon mehrfach im Süden Frankreichs oder in Italien Ende Oktober und November von sintflutartigen Regenströmen überrascht wurde, verzichte ich auf diese Ecke. Ansonsten ziehe ich gar keinen großen Unterschied zwischen Städtereisen im Winter oder im Sommer. Gerne verreise ich im Winter lieber in Gegenden, in denen es nicht allzu frostig wird. Das Winterwochenende in Wien war beispielsweise auch im November zu den Weihnachtsmärkten super schön! Urlaubsguru empfiehlt auch Städte wie Rom oder Dresden.

 

 

Verbringe ein Wochenende in Newcastle!

 

Wie komme ich nach Newcastle? Die Stadt hat zwar einen eigenen Flughafen, doch das ist weniger günstig als meine Reiseroute. Von Berlin aus bin ich bis Edinburgh geflogen mit EasyJet, schaute mir auch noch diese Stadt an und bin dann mit dem Zug nur zwei Stunden bis Newcastle weitergefahren. Das war wirklich entspannt!

 

Was macht Newcastle aus?

 

Newcastle upon Tyne liegt im rauen Norden Englands und ist in erster Linie eine Universitätsstadt. Viele internationale Studenten verbringen hier ihr Auslandssemester. Der Geordie Slang der Einwohner erinnert in der Betonung an die deutsche Sprache! Am Wochenende gehen hier gefühlt wirklich alle feiern und das in sehr, sehr kurzen Kleidchen und sehr, sehr hohen High Heels, ungeachtet der gerade herrschenden Temperaturen.

 

 

 

Verbringe Zeit am Meer – nur wenige Minuten mit der Tram entfernt

 

Das schöne Örtchen Tynemouth ist nur wenige Tramminuten entfernt, dazu folgt von mir noch ein eigener Beitrag! In meinen Story Highlights auf Instagram könnt ihr euch auch alles in Videoform anschauen.

 

Dogcafé oder Hundecafé oder beides?

 

Das Dogcafé in Newcastle habe ich euch schon in einem eigenen Beitrag vorgestellt – direkt daneben liegt auch ein Katzencafé!

 

 

Spaziere zur Quayside und zu den sieben Brücken

 

Newcastle ist im Stadtbild geprägt durch gleich sieben vollkommen unterschiedliche Brücken! Von der Innenstadt aus kannst du fußläufig zur Hafengegend, der Quayside, laufen und dir gleich alle aus der Nähe anschauen.

 

 

 

Foodietipps: Von Chinatown über Grainger Market bis zu The Botanist

 

Die Stadt bietet auch einiges für Foodies: In der kleinen Chinatown findet ihr original asiatische Restaurants. Direkt in der Innenstadt liegt der Indoor Markt „Grainger Market“ mit vielen Ständen und Imbissen. Sehr gut gefiel uns auch „The Botanist“, ein wunderschönes Restaurant / Pub mit Livemusik direkt in der Fußgängerzone. Zum Essen findest du hier unter anderem „Hanging Kebabs“, auch mit Halloumi!

 

 

 

Entdecke Streetart in Ouseburn

 

Das Neukölln von Newcastle heißt Ouseburn! Hier kannst du zahlreiche Pubs entdecken und Street Art Spots. Wir waren hier auch brunchen bei The Kiln, ein Restaurant / Pub mit sehr gutem Kaffee, Essen und eigener Töpferei. Das Geschirr kannst du dort auch gleich kaufen!

 

 

 

Secondhand-Shopping in Jesmond

 

Mein Airbnb Host Lynne brachte mich in den hübschen Vorort Jesmond und dort zum Secondhand-Laden St Oswald’s Hospice. Solche Charity Shops sind gerade sehr angesagt in England und ich habe dort ein richtiges Schnäppchen gemacht: einen Designer Mantel von Annette Goerz für 20 Pfund. In der Gegend ist übrigens auch eine Alpaka-Farm – Pets Corner!

 

 

Sehr schön und ein wenig wie aus dem Harry Potter Film ist auch der Campus in Newcastle! Habt ihr schon mal den Norden Englands besucht? Wie hat es euch gefallen und wäre ein Wochenende in Newcastle auch etwas für euch?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Highlights im Norden Englands: Tynemouth! - andysparkles.de 25. Januar 2020 um 17:36

    […] was von Tynemouth gehört? Sicherlich nicht, doch nach meinem Ausflug in den Norden Englands nach Newcastle gehört es für mich zu den schönsten Highlights im Norden Englands! Von Newcastle aus bringt dich […]

  • Hinterlasse einen Kommentar