TRAVELS

Kurztrip nach Tel Aviv – meine Reisetipps!

24. Oktober 2018
Kurztrip nach Tel Aviv-Altstadt Jaffa-Sehenswürdigkeiten Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

Unser Kurztrip nach Tel Aviv startete mit hervorragendem Essen. Schon am Airport gab es massenweise leckere, gesunde Salate und Avocado Brot. Das war der erste Eindruck! Zweiter Eindruck: Die nehmen ihre Feiertage wirklich sehr ernst. Schon bei der Reisevorbereitung habe ich gelesen, dass an Sabbat keine Busse fahren. Deswegen mussten wir bei Ankunft am Freitag ein Taxi zum Hotel nehmen statt den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Taxifahrer brachte uns zunächst zu einer falschen Adresse, bis wir dann endlich am Dizengoff Square landeten und unser Hotel in einer Nebenstraße entdeckte. Jetzt konnte der Urlaub beginnen!

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Viertel Florentin-Sehenswürdigkeiten Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

 

Die Einreise in Israel

Im Internet kursieren einige Artikel über die strengen Einreisebedingungen. Trotz Stempel von arabischen Ländern in unseren Reisepässen gab es allerdings keine Probleme. Bei Ankunft wurden wir sehr ernst gefragt, was wir im Land vorhaben, wie lange wir bleiben, wo unser Hotel ist und ob wir Tel Aviv verlassen werden. Bei Abreise durften wir unsere Koffer nicht verschließen, weil stichprobenartig Koffer durchsucht werden. Der Koffer von Christine wurde durchsucht, weil wir danach einen Zettel mit einer Information darüber im Koffer fanden.

Wir haben keinen Stempel im Reisepass bekommen, sondern ein Visum in Form einer kleinen Karte mit unserem Foto zur Einreise. Das gab es auch nochmal bei der Abreise.

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Frishman Beach-Strände Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Wie steht es um die Sicherheit im Land?

Ich kann keine allgemeinen Auskünfte über die Sicherheit im Land geben, doch wir haben überhaupt nichts gespürt während unserem Aufenthalt in Tel Aviv. Es fühlte sich an wie eine völlig normale Urlaubsreise. Wir haben weder viel Polizei gesehen noch hatten wir viele Sicherheitsvorkehrungen erlebt. Das war in Ägypten vor zwei Jahren anders, da hat man es stark gespürt.

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Frishman Beach-Strände Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Die Top Sehenswürdigkeiten in Tel Aviv

In meinem Monatsrückblick oder auch auf Instagram hatte ich schon einige Eindrücke veröffentlicht! Hier sind nochmal die Top Sehenswürdigkeiten für euren Kurztrip nach Tel Aviv zusammengefasst:

 

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Frishman Beach-Strände Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Die Strände: Frishman Beach

In Fußnähe zu unserem Hotel lag der Frishman Beach, was auch gleich unser erklärter Lieblingsstrand war! Bis in die Abendstunden ist hier viel los. Es gibt hier sehr viele Strände direkt an der City, man kann sie ganz gemütlich entlang schlendern, sozusagen sich von Strand zu Strand hangeln. Es gibt auch einen Gay Beach oder einen Hunde Beach. Überhaupt ist Tel Aviv unglaublich tierlieb, ich weiß nicht wann ich mal so viele Hundebesitzer gesehen habe!

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Altstadt Jaffa-Sehenswürdigkeiten Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Altstadt Jaffa-The Old Man and The Sea-Essen in Tel Aviv-Sehenswürdigkeiten Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Essen gehen in der Altstadt Jaffa

Jaffa ist die Altstadt und ein Besuch am Hafen lohnt sich besonders. Wir waren dort bei The Old Man and the Sea essen und konnten kaum glauben, wie viele Vorspeisentellerchen hier zu einer Hauptspeise serviert werden!

Food Tipp: The Old Man and The Sea

Retzif HaAliya HaShniya St 101, Tel Aviv-Yafo, Israel

Ein beliebter Tipp hier ist auch die Bar Cuckoo’s Nest, die wir allerdings leider nicht besuchten.

 

Unser Tel Aviv Reisevideo!

 

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Viertel Florentin-Sehenswürdigkeiten Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Street Art und Street Food in den Vierteln Florentin und Neve Tzedek

Das sind die Hipster Viertel der Stadt! Hier findest du viel Street Art, wofür Tel Aviv auch bekannt ist. Nahe dem Viertel Neve Tzedek ist außerdem ein großer Street Food Markt, der Carmel Market. Er war zu unserem Besuch wegen dem hohen jüdischen Fest Sukkot leider geschlossen.

Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, dann hätte ich definitiv noch eine Graffiti Tour durch Florentin gebucht, denn auf eigene Faust war es doch etwas schwer zu erkunden. In Florentin findet auch das Nachtleben statt, doch auch das haben wir während dem Kurztrip ausgelassen.

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Viertel Florentin-Sehenswürdigkeiten Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Urlaub in Israel-Bauhaus Häuser-Bauhaus Tel Aviv-Dizengoff Square-Reiseblog-andysparkles

 

Schau dir die Bauhaus Häuser an

Unser Hotel Center Chic war ein solches Haus im Bauhaus Stil! Es gehörte zum Cinema Hotel und schließt sich an eine Gegend mit vielen Häusern im Bauhaus-Stil an. Tel Aviv wird wegen den über 4000 Häusern in diesem Stil auch „weiße Stadt“ genannt und ist als UNESCO Welterbe eingetragen. Am Dizengoff Square gehen auch die geführten Bauhaus Touren los. Wir waren übrigens dort in der Ecke auch mehrmals frühstücken und essen, das Restaurant kann ich euch sehr empfehlen!

Food Tipp: Landwer Dizingof

Dizengoff St 98, Tel Aviv-Yafo

Kurztrip nach Tel Aviv-Rothschild Boulevard-Tel Aviv Sehenswürdigkeiten-Benedict Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Schlendere über den Rothschild Boulevard

Die Prachtstraße der Stadt, ein Mix aus verfallenen Häusern am Rand des Boulevards und prachtvolle Hochhäusern. Wir „frühstückten“ dort bei Benedict – ein sehr leckeres 24 Stunden Frühstückslokal!

Food Tipps: Benedict

171 Ben Yehuda, Tel Aviv 6347203

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Rothschild Boulevard-Tel Aviv Sehenswürdigkeiten-Benedict Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Rothschild Boulevard-Tel Aviv Sehenswürdigkeiten-Reiseblog-andysparkles

 

Mein Fazit zu Tel Aviv

Tel Aviv ist eine außergewöhnliche, moderne Stadt. Ich kann es schwer beschreiben, was diesen unverwechselbaren Charme ausmacht. Da sind alte, verfallene Häuser direkt neben protzigen Hochhäusern, wunderschöne Strände und spannende Street Art gepaart mit unzähligen wild lebenden Straßenkatzen. Du kannst die Stadt bequem mit dem Fahrrad erkunden, oder auch zu Fuß viel sehen. Das Essen ist sehr gut, nur sind die Restaurants nicht gerade günstig. Street Food ist eine gute Alternative!

Ich hätte gerne mehr Zeit gehabt für Tel Aviv, doch auch in zwei bis drei Tagen bekommst du schon einen guten Eindruck. Wir haben auch Ausflüge gemacht nach Masada und ans Tote Meer sowie nach Jerusalem, doch darüber werde ich noch mehr berichten! Habt ihr Fragen?

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Urlaub in Israel-Bauhaus Häuser-Bauhaus Tel Aviv-Dizengoff Square-Reiseblog-andysparkles

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Center Chic Hotel-Dizengoff Square-Bauhaus Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

Unser Hotel:

Center Chic Hotel, Dizengoff Square

 

Kurztrip nach Tel Aviv-Center Chic Hotel-Dizengoff Square-Bauhaus Tel Aviv-Reiseblog-andysparkles

 

Weitere Beiträge mit Fotos aus Israel

 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten julias Beauty Blog 27. Oktober 2018 um 12:45

    Ein super Bericht. Klasse, dass du etwas zur Einreise und zur Sicherheit geschrieben hast. Das mit den Koffern finde ich echt inetressant – ob da auch hin und wieder was weg kommt wäre spannend :D.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Antworten Jana 29. Oktober 2018 um 13:18

    Tel Aviv ist ganz bestimmt mal eine Reise wert, wenn ich all die schönen Fotos in deinem Beitrag so sehe! Leider leide ich an furchtbarer Flugangst, was mir das Erkunden außerhalb Europas nicht gerade leicht macht 😉

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Lisa 30. Oktober 2018 um 18:24

    Wow, die Ort die du besucht hast sehen echt klasse aus. Hast du super eingefangen!! Ich möchte auch nächstes Jahr in den Urlaub, da geht es für uns nach Spanien.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Hinterlasse einen Kommentar